Einzelnen Beitrag anzeigen
  #29  
Alt 29.08.2010, 14:36
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 938
Standard AW: Bücher über Brustkrebs und Homepages von Betroffenen

ERLEBNISBERICHT EINER BK-BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: In dir geborgen
Untertitel: Mein Krebs-Tagebuch
Autorin: Susanne Riderer
Verlag: Francke-Buchhandlung, Juli 2010
ISBN : 978-3-86827-198-0, Broschiert, 111 Seiten

Preisinfo : 6,95 Eur[D] / 7,20 Eur[A] /CHF 11.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.


Erhältlich im Buchhandel oder bei www.francke-buch.de

Beschreibung:
2008 notiert Susanne Riderer in ihrem Tagebuch:
„Kein Zweifel, da ist etwas. Erstaunlich, wie eindeutig sich das anfühlt. Erstaunlich, wie ruhig ich bin. Unwillkürlich rechnet es in meinem Kopf: Wie lange ist das her, dass bei meiner Mutter Brustkrebs entdeckt wurde? 15 Jahre. Keine Panik, erst mal abwarten, beobachten.“
Und einige Wochen später schreibt sie:
„Mitten im Leben, der Terminkalender randvoll. Wie und wo soll man da einen Arzttermin unterbringen? Schließlich siegt doch die Vernunft, denn tief in mir drin ist die Gewissheit: Es ist ernst! Sei jetzt nicht dumm, kümmere dich!“

Susanne Riderer kümmert sich und sieht sich mit der Diagnose Brustkrebs konfrontiert. Geahnt hatte sie es ja schon.

Zutiefst ehrlich und zugleich ermutigend schreibt Susanne Riderer, Übersetzerin und Mitarbeiterin in der Öffentlichkeitsarbeit des Missionswerks Wycliff, in ihrem Tagebuch über ihre Erkrankung. Sie schildert, welche Auswirkungen diese auf sie, ihre Familie und ihren Freundeskreis hatte, berichtet von den alltäglichen Auf und Abs, ihren – manchmal auch sehr witzigen – Erlebnissen im Krankenhaus, ihren Ängsten und Sorgen. Ihre Tagebucheinträge lassen den Leser hautnah miterleben, wie eine starke Frau, die sich von Gott geliebt und umsorgt weiß, den Kampf gegen eine schwere Krankheit aufnimmt – und vorerst gewinnt. Besonders eindrucksvoll führen sie ihm vor Augen, wie sie von Gott in allem Leid immer wieder Trost und Ermutigung erfährt.
_________________________________
__________________
Halt ein Plätzchen frei für die HOFFNUNG!
(Zitat aus eigenem Gedicht, Copyright by Ladina)

Geändert von gitti2002 (06.12.2010 um 23:21 Uhr)