Einzelnen Beitrag anzeigen
  #33  
Alt 30.11.2010, 23:39
Ilmarinen Ilmarinen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.08.2010
Beiträge: 293
Standard AW: Hodenkrebs und anschließende Probleme

Bei mir fielen die Haare am Tag vor dem 2. Zyklus aus, aber auch nicht sofort alle. Ich bin morgens imnmer einmal mit dem normalen Rasieraparat über die noch haarigen Stellen, danach schön Creme drauf...
Wiedergekommen sind die Haare dann ziemlich fix, ca. 6 Wochen nach der Chemo. Dann war erstmal fast 3 Monate lang Streichelzoo, da alle Mädels, vor allem die älteren, das Bedürfnis haben, einem über den Kopf zu fahren. Muss so ein Entenbaby-Syndrom sein ;-)
Nach einem halben Jahr hatte ich wieder meine normale Kurzhaarfrisur. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob an der Stirn etwas weniger ist, kann auch das Alter sein...
Das einzige, was an Haaren komisch ist, sind zwei Haare, eins, das gerne in der ersten OP-Narbe wächst und leicht entzündet - und eins, das auf der Unterseite des großen Zehs herauswachsen möchte (schon zwei mal). Ist etwas unangenehm, aber interessant...

Gruß
Mit Zitat antworten