Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 14.07.2015, 14:31
vintage vintage ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2009
Beiträge: 720
Standard AW: meine Schwester will nach erneueter Diagnose nicht mehr zum Arzt

hallo pinkmuffin,

es kann sich um ein riesenfibroadenom gehandelt haben.
den hatte meine tochter mit ca. 16/17 jahren auch und
der war auch riesig (ca. 9x11 cm; ganze brust von betroffen),
wie der name ja schon sagt.
die sind gutartig und werden ab einer bestimmten grösse entfernt,
können aber wiederkommen.

deine schwester sollte in ein zertifiziertes brustkrebszentrum gehen und
nicht aufgeben. vielleicht möchte sie, dass eine freundin mitkommt.
wenn sie gewissheit hat, kann sie unbeschwert weiterleben;
das muss ihr klarwerden, das sich das lohnt. :-)
__________________
lieben gruß, vintage



Mein geliebter Mann wurde nur 49 Jahre alt und
starb knapp fünf Monate nach der Diagnose.
* Juli 1965 - + Mai 2015

ED Weihnachten 2014 Darmkrebs mit zu vielen Lebermetastasen,
dann auch Lungenmetastasen...
Mit Zitat antworten