Einzelnen Beitrag anzeigen
  #274  
Alt 07.04.2017, 10:56
Redangel1975 Redangel1975 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.01.2016
Beiträge: 353
Standard AW: Habe Angst vor morgiger CT :-(

Also ich halte gerade meinen Befund in der Hand - soweit ich das eruieren kann steht da folgendes:

Streifig-netzige Verdichtungen eher etwas mehr geworden ( glaube das sind die Vernarbungen bzw. die Schäden an der Lunge die durch die Bestrahlung verursacht wurden) oder eine eventuelle Lungenfibrose durch die Bestrahlung, die eventuell mit Antibiotika weggeht? - muss am Montag den Doc fragen

Dann steht noch das die Lungenembolie, die ich hatte nicht mehr so doll zum sehen ist und das das Lymphknotenpaket von 5 mal 3 auf 4,5 mal 2,3 geschrumpft ist - ok aber ich weiss nicht ob vernarbt oder nicht da ja Bestrahlt und wie es weiter geht??? Chemo oder weitere Bestrahlungen?

und zum Schluss habe ich noch eine nette Fettleber von den Chemos und den Medikamenten und von meinem bisschen "Übergewicht" (habe 81 kg bei einer gr. von 162 cm - ok ein paar kilo zuviel aber doch nicht sooooo viel)

also schauen wir mal was der Professor meint, wie es weiter geht???
Ok es ist kleiner aber nicht ganz weg! Bin bisschen enttäuscht - da wieder 3 Runden Chemo und 2 Wochen Bestrahlung nicht viel gebracht haben - außer einer Armthromose, einer Lungenembolie und einer Fettleber