Einzelnen Beitrag anzeigen
  #22  
Alt 10.11.2017, 23:24
Verena_Gr Verena_Gr ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.05.2017
Beiträge: 13
Standard AW: Meine Mama hat den kurzen Kampf verloren

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe Euch geht es allen gut.

Ich hatte ständig den Gedanken, mal wieder etwas zu schreiben.

In der letzten Zeit habe ich mich in die Arbeit gestürzt und den Schmerz mehr oder weniger verdrängt. Wenn ich meine Gefühle zu lasse und mir alles hervor hole bekomme ich sofort Weinkrämpfe und habe das Gefühl, keine Luft zu bekommen (passiert mir komischerweise meist beim Auto fahren).

Meine Freunde denken, dass ich den Verlust gut kompensieren kann, vor anderen kann ich gar nicht mehr wirklich weinen und wirke scheinbar abgestumpft, was ich normalerweise überhaupt mich bin.

Ich beschäftige mich oft und immer wieder mit der Frage, wo Mama jetzt ist und ob wir und irgendwann wieder sehen. Oder ist das doch nur naiv und nach dem Tod ist alles vorbei?

Heute Abend habe ich sehr viel geweint, die Zeit ohne Mama.. jetzt schon ein halbes Jahr. Es gab keinen Tag in meinem ganzen Leben, an dem wir keinen Kontakt hatten. Wir haben nachdem ich ausgezogen bin jeden Tag telefoniert, jeden Morgen eine SMS und ganz oft nach der Arbeit war ich bei ihr. Das ist nun alles nicht mehr. Ich vermisse meine Mama... Kein Kaffee nach Feierabend, keine Stimme die mir immer das Gefühl gegeben hat, dass mir nichts passieren kann und das alles gut wird. Mama hat eine so unglaublich Wärme ausgestrahlt, ich kann das gar nicht beschreiben.

Meine Mama ist tot, das zu schreiben ist immer noch so unwirklich....

Traurige Grüße,
Verena
Mit Zitat antworten