Einzelnen Beitrag anzeigen
  #495  
Alt 28.02.2014, 00:26
Benutzerbild von örangyal
örangyal örangyal ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.05.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 257
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Liebe Irmgard !

Ich wünsche Dir, dass Deine aktuellen Beschwerden nichts mit einem Progress des LK zu tun haben.

Da hatte ich gerade selber auch ein paar mit Angst verbundene Situationen. Aber es gab heute eine Entwarnung, denn im Ultraschall zeigten sich keinerlei Absiedelungen im Bauchraum.

Man nimmt seinen Körper selbst einfach viel sensibler wahr und schaut auf evtl. Veränderungen.

Ich habe noch Deine PN im Kopf, als ich Dich seinerzeit wegen Schmerzen nach OP anfragte.

Da ich noch immer postoperative Schmerzen habe ( im Narbenbereich, am gekappten Bronchuszweig ) hat mich Deine damalige Antwort nun schon über Monate getröstet und auch beruhigt.

Also
__________________
Nicht kleinzelliges Adenokarzinom, ED : 30.03.2013(anlässlich Thoraxprellung ) Rauchstopp seit 14.04.2013
OP : 02.05.2013 Lobektomie li oberer Lungenlappen mit Staging IB / pT2 ( 42mm ) pN0 ( 0/24), cM0, L0, V0, G2, R0, 2013 AHB + 2014 Reha in Ahlbeck
Aug. 2013 - Aug. 2017 Blut, Sono, CT, Röntgen, Lufu, bislang alles unauffällig
Mit Zitat antworten