Einzelnen Beitrag anzeigen
  #32  
Alt 26.06.2010, 14:52
Kerstin N. Kerstin N. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.03.2007
Beiträge: 463
Standard AW: Freundin erkrankt, ratlos bin

Hi Oliver,

das Foto drückt wirklich alles aus. Es berührt mich sehr.

Da ich beide Seiten kenne(ich war Angehörige und bin auch selber erkrankt gewesen - obwohl mein Knochentumor ja vergleichsweise "harmlos" war), weiß ich wovon du sprichst. Aber, ich kann dir sagen, daß ich mich als Angehörige(meine Mutter war an Brustkrebs erkrankt und ist schließlich daran gestorben)wesentlich hilfloser gefühlt habe. Ich konnte nur bei ihr sein, wußte oft nicht, wie ich helfen konnte, was ich sagen durfte.

Als Patientin hatte ich zwar Angst, was da noch alles so geschehen würde, aber es ging um mich, ich konnte lernen mit der Situation umzugehen.

Wie gesagt, finde ich, daß du deine Sache hervorragend meisterst. Ich wünsche dir ein einigermaßen erholsames Wochenende.

Ich hoffe, daß es deiner Freundin auch einigermaßen geht.

Liebe Grüße für euch Beide!

Kerstin
Mit Zitat antworten