Thema: Buchtipps
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 11.04.2006, 21:00
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Ort: Ostschweiz
Beiträge: 931
Standard AW: Buchtipps zum Thema : Schreibwerkstatt

EINE KREBSPATIENTIN MALT UND SCHREIBT
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Weg durch den Regenbogen

Untertitel: Bilder meiner Krankheit
Autorin/Künstlerin: Angelika Berger
Verlag : Freisinger Künstlerpresse, Walter Bode, 1998
ISBN : 3-927067-17-2 , Englisch Broschiert, 64 Seiten, 25 farbige Abbildungen - 22 × 24 cm
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3927067172
Preisinfo : 11,00 Eur[D] / 11,40 Eur[A] *

Verlagstext:
Lange bevor Angelika Berger, geb. 1943, an Krebs erkrankte, begann sie zu malen; zunächst als Freizeitbeschäftigung und Hobby, nach dem Flüggewerden der beiden Töchter ernsthafter und mit wachsendem Erfolg. Durch die Krankheit gewann das Malen einen neuen therapeutischen Stellenwert. Sie lernte, Gedanken, Gefühle und Stimmungen in Farben und Formen auszudrücken. Mit fortschreitender Genesung wurden ihre Aquarelle, Pastellbilder und Collagen farbenfroher, lockerer, abstrakter. Erst 1997 begann Angelika Berger, ihre Krankheit bewusst in Bilder umzusetzen. Anders als viele Kranke wagte es Angelika Berger von Anfang an, sich aktiv und konstruktiv mit dem Kranksein auseinanderzusetzen. Ihr Anliegen war und ist es, das Vorurteil „Krebs = Todesurteil“ abzubauen. Sie versteht Krankheit als Chance, die Krise als notwendigen Anfang eines Reifungsprozesses. Auch mit der Bedrohung „Krebs“ kann das Leben sehr lebenswert sein. So initiierte sie kurz nach ihrer Genesung eine Selbsthilfegruppe, die sie seitdem leitet. Sie ließ sich zur Hospizhelferin ausbilden.

Anmerkung von Ladina:
Dies ist ein Buch, das ich sehr liebe. Vor allem die Bilder von Angelika Berger haben eine grosse Aussagekraft und Vielfalt. Ich kann sie lange betrachten und entdecke immer mehr Details. Die Natur ist A.B. wie mir selber und wohl vielen Betroffenen sehr wichtig geworden und viele ihrer Motive enthalten Details aus der Natur. Zu jedem der Bilder hat Angelika Berger einen eigenen kurzen Text verfasst oder sie lässt andere für sich sprechen.

Allen, die selbst malen oder einfach Interesse an dieser Publikation haben, kann ich sie sehr empfehlen. Frau Berger hat ihre Bilder auch schon einmal ausgestellt und stiess auf grossen Anklang.


Mehr über Angelika Berger:
http://www.sparkasse-moosburg.de/ver...ikaberger.shtm

Geändert von gitti2002 (20.01.2015 um 00:39 Uhr) Grund: Link erneuert