Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 25.01.2010, 19:53
knuddel2 knuddel2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.12.2009
Ort: nähe zürich
Beiträge: 156
Standard AW: cll oder andere leukämistInnen, wie geht ihr mit wait and watch um?

liebeR waldi ( sorry, dachte du seiest eine frau, lch...)

also so wie du das jetzt beschrieben hast: super. genau so ist es. irgendwie schwierig, wenn alle leute sagen, das zeugs kommt eh erst in 15 oder 20 jahren, ist eh halb so wild...aber wie du es wunderbar in eine bildhafte sprache gebracht hast: keiner kann dir sagen wann sie kommt. sie kann nach monaten oder jahren kommen, wann das sehen wir dann. die angst der anderen lässt sie, sicher gutgemeint, dazu bringen, sich das als völlig harmlos vorzustellen, als etwas, das sowieso nie vor dem 80. lebensjahr ausbricht...

meine frage ist immer wieder: was bringt es mir, wenn ich das heute schon weiss??? nun ja, vielleicht lebe ich zb. bewusster? aber dafür hab ich auch mehr konkrete ängste...

danke waldi. du hast auf einem schönen roten sofa platz genommen. komm mal wieder...

lieben knuddelgruss
__________________
alles kann, nichts muss...

Geändert von knuddel2 (26.01.2010 um 12:25 Uhr)
Mit Zitat antworten