Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 05.02.2013, 18:45
tapferbleiben tapferbleiben ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.04.2012
Beiträge: 10
Standard Hallo ihr zwei

Hallo,

ich möchte mich ganz herzlich bei euch bedanken. Der Tipp mit der Schilddrüse st gut. Ich werde es ihm mal "stecken", vielleicht bekommt er auch Sicherheit, wenn er weiß, dass die Schilddrüse Ursache sein kann... Ein Freund von ihm hatte ähnliche Symptome, und muss jetzt nachts eine Maske tragen und dem geht es jetzt wieder gut :-)
Sein Blutdruck ist wohl auch etwas hoch, derweil... vielleicht hat er daher auch einige Beschwerden, Medikamente nimmt er schon seit einigen Jahren.

Er ist aktuell ein wenig erkältet, trinkt viel Holunderbeersaft von Oma und isst viel Obst und Gemüse. Ich denke, das wird ihm helfen...

Danke nochmal, und euch auch alles Gute...

ich versuche jetzt mal, den Papa zum Hausarzt zu quatschen oder ihn zu überzeugen, wenigstens ende Feb. mit dem Onkologen darüber zu sprechen!!!

tapferbleiben
Mit Zitat antworten