Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 14.04.2005, 20:09
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Iscador oder Lektinol ??? Dringend !

Liebe Simone,
selstverständlich sollte Dein Vater für diese Krankheit zu einem Onkologen gehen, ein normaler Hausarzt ist da total überfordert. Oft haben die damit weniger Erfahrung als viele Laien hier im Forum. Meinen Hausarzt brauche ich nur sollte mal ein Notfall eintreten, um Überweisungen an andere Praxen zu schreiben und Privatrezepte auf kassenrezepte umzuschreiben. Er hat damit keine Probleme. Die Krankheit ist schon auch so schwer genug und bedeutet täglicher Kampf. Dein Vater sollte da kein schlechtes Gewissen haben, denn der Hausarzt kommt auch ohne den Umsatz durch Deinen Vater zurecht.

Er muss jetzt an sich denken nicht gleich den Kopf hängen lassen und versuchen, die Zeit, die ihm bleibt zu verlängern und mit guter Lebensqualität zu füllen.
Mit Zitat antworten