Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 07.04.2003, 10:40
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard chondrosarkom im Becken

Hallo Herr Wolfgang
Für Ihre Tochter alles Gute und viel, viel Kraft. Ich hoffe, dass man in der Zwischenzeit etwas unternommen hat?
Ich kann Ihnen nur mitteilen, dass mein Mann auch ein Chondrosarkom, Grad I - II, im Becken hatte. Er wurde im März 1999 das erste Mal operiert. Der Tumor war im kleinen Becken (auch sehr gross; anscheinend wie ein Baby?!). Er wurde von Prof. Exner, Balgrist-Spital, Zürich (Schweiz) operiert. Prof. Exner ist hier in der Schweiz der einizige, der eine solche Operation durchführen konnte. Bei meinem Mann wurde die rechte Hüftpfanne durch einen gespendenten Knochen ersetzt. Im Oktober 2000 wurde er nochmals operiert (Uni-Spital, Urologie, Zürich) diese Operation verlief sehr viel besser, als die Ärzte vorausgesagt hatten (Blase, Prostata hätte entfernt werden sollen jedoch zu unser allen Glück, wurde keins von diesen Organen entfernt). Man hat ihm dazumal die beiden Schambeine entfernt, bei der Blase und beim Dickdarm wurde alles vom Tumor ohne Beschädigung dieser Organe auch entfernt. Im Juli 2002 wurde er nochmals operiert dieses Mal wurde ihm ein kleiner Teil des rechten Bauchmuskels entfernt und seit Anfang März wissen wir, dass er im Mai wieder an dieser Stelle des Bauches und am Brustkasten operiert werden muss. Wir haben, gegen die Ärzte, eine Tochter, sie wird im Juli 2 Jahre alt. Mein Mann hat so einen starken Lebenswillen und so eine Kraft!!!!!! Ich weiss nicht, wie er das macht. Ich glaube auch, dass er es auch dieses Mal schaffen wird. Seine Kraft holt er duch uns und seiner ganzen Umgebung (Familie, Freunde und Bekannte). Wir sind beide in der Schweiz auf die Welt gekommen und unsere Eltern sind Italiener. Der Familienzusammenhalt ist unwahrscheinlich wichtig!!!!! Ich hoffe, dass Sie in dieser Zeit (Dez. bis heute) weitergekommen sind mit Ihrer Tochter und ich wünsche ihr die ganze Kraft gegen dieses Chondrosarkom anzukämpfen. Viele liebe Grüsse, Gisella Cantarella-Sallustio
gisella@sallustio.ch
Mit Zitat antworten