Einzelnen Beitrag anzeigen
  #16  
Alt 02.07.2018, 23:44
Rene1989 Rene1989 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2018
Ort: nahe Berlin
Beiträge: 20
Standard AW: Diagnose / OP / Chemo ... was kommt als nächstes?

Hallo alle zusammen,

Ich habe nun wieder ausgiebig gearbeitet und die übrige zeit mit der Familie genossen


Ich hatte am 25.06. mein Gespräch bei den Thoraxchirurgen und die sind nach langer CT Auswertung zu dem Ergebnis gekommen, die Rundherde im linken Lungenflügel können alle Minimalinvasiv entfernt werden.

Also wurde auch gleich ein OP Termin angesetzt, der 24.07. sollte es sein.

Doch heute habe ich dann einen Überaschenden Anruf vom Krankenhaus bekommen, mit der Frage, ob mein OP termin um 2 Wochen verschoben werden kann, da der Professor den Eingriff persönlich vornehmen möchte.

Ich weis noch nicht so recht, ob dies nun gut oder schlecht sein soll (frei nach dem Motto "den Anfängern traue ich das nicht zu", oder aber "Ein junger Familienvater, da will ich auf nummer sicher gehen")

Nein Spaß also effektiv, weis ich nicht wieso der Professor den Eingriff selbst machen möchte, wiederum bin ich dem ganzen natürlich nicht abgeneigt, denn eine Zusatzversicherung für eine Wunschbehandlung habe ich nicht

Bis spätestens zum nächsten Abend an dem ich mir Denke "du könntest auch mal wieder online gehen und lesen wie es den anderen grade so ergeht"

Gruß
René
Mit Zitat antworten