Einzelnen Beitrag anzeigen
  #25  
Alt 15.11.2011, 14:56
Benutzerbild von Martin59
Martin59 Martin59 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2004
Beiträge: 521
Standard AW: Chemo nach dem B-ALL Protokoll beim Rezidiv eines HmNHL

Moin Moin zusammen,

heute möchte ich abschließend noch einige Infos bezüglich der Zeit nach Tag 0 beschreiben.
Durch die Gabe von Cyclophosphamid kann beim Wachstum der neuen Stammzellen und der damit verbundenen Bildunges der Neutrophilen und Leukozyten zu relativ langen Verzögerungen und einigen Werte auf und abs kommen.
Es ist in der Zeit davon auszugehen das die Phase der Aplasie durchaus mehrfach leicht überschritten und leider auch wieder unterschritten wird.
Hier ist natürlich viel Geduld gefragt.Mein relativ beständiger Wert stellte sich erst ab Tag +39 ein. Desweiteren wird in dem Zeitraum die Gabe von Thrombozyten und Blut notwendig sein.
Begleitend werden noch einige Untersuchungen gestartet die das Risiko einer Infektion ausschließen sollen. Dazu gehören die täglichen Blutuntersuchungen..spezielle Virologie und die Knochenmarkstanze die den Status des Chimärismus festlegt und auch das Knochenmark auf einen evtl. vorhandenen Virus bzw noch vorhandene Krebszellen überprüft.

Weiterhin ist die Gefahr einer GvHd nicht auszuschließen.( Bei mir ab Tag +17). Daraufhin wird man mit Immunsuppressiva und Cortison eingestellt. Der hierfür notwendige Cyclosporinspiegel wird während der Isolation täglich überprüft und gegebenenfalls angepasst.

Nach der Entlassung werden Blut und Spiegel mindestens 2xpro Woche überprüft und der Mediplan jedesmal aktualisiert.

Wenn alles gut verläuft wird ab Tag +100 das Immunsup. langsam reduziert sodaß es ab Tag +180 nicht mehr gegeben wird. das Ausschleichen des Cortisons beginnt ab Tag +50.

Einmal im Monat gibt es eine Inhalation die die Lunge ca 4Wochen lang vor Viren schützt.

Sollte sich irgend etwas neues/wichtiges ergeben werde ich es nachtragen.Ansonsten hoffe ich das ich nichts vergessen habe.

In diesem Sinne weiterhin alles Gute

Martin
Mit Zitat antworten