Einzelnen Beitrag anzeigen
  #28  
Alt 02.07.2011, 15:13
Benutzerbild von Jamila05
Jamila05 Jamila05 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.05.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 232
Standard AW: Osteosarkom bei meiner 9 jährigen Tochter

Hallo Sebastian...
Schön wieder von dir zu lesen....
Und danke das du mir immer und immer wieder ein lächeln insa Gesicht zauberst...
Es gibt mir zwischen all den schlimmen Tiefpunkten immer wieder Mut und Vertrauen das alles gut werden kann...
Und wenn ich sie mir so anschaue kann ich garnichts anderes vorstellen als das es wieder gut wird....
Ich wünsche dir weiterhin alles alles gute

@Bernhard1
Mir sind die Tränen nur so gelaufen als ich deine Zeilen lass...Warum?
Vermutlich weil sie sind wie ich mich fühle...
Irgendwie mache ich alles mit mir allein aus und lass seid der Krankheit nur wenig Menschen an mich ran...
Zum Thema Beten kann ich nur sagen, das wir bevor all das passierte was meine große gerade durchmacht,haben meine beiden Töchter sich entschieden in die Kirchengemeinde um die Ecke zu gehen....
Ich bin also irgendwann mit und die Menschen in dieser Gemeinde haben uns einfach aufgenommen und gesagt wir können wann immer wir wollen wieder kommen....

Dann die Krankheit und alle Beten für meine Lara...Immer wieder...
Wir haben die Schlüssel des Gemeindegartens und gehen sooft es geht dorthin.
Ich muss mich erst daran gewöhnen doch es fühlt sich so von aussen so an als würde es helfen...
Zufall????
Scheinbar nicht!!!!
Wie geht es deinem Sohn heute?
Wie lang ist es her und wie alt war er als es ihm wiederfuhr?

Wie lang ist er aus der Spirale raus?
Ist er überhaupt schon raus?

Ohhh man meine Maus hängt noch bis morgen an der CisPlatin und es geht ihr sooooo schlecht...Dauerkotzen und alles ist Schxxxx...
Aber wie es scheint war dieser Tumor wirklich schon Platt bevor sie operiert wurde...
Genaues weiß ich jedoch erst ende nächster Woche wenn der Knochen fertig begutachtet wurde...

Bin gespannt wie nen Flitzebogen...
Wenn du magst Bernhard würde ich mich wirklich sehr freuen du meldest dich wieder und antwortest mir wenn du kannst!!!

Ganz liebe Grüße und auch dir viel Kraft
Jamila
P.S. Interessant ist doch das all die Kinder sportlich sehr aktiv waren....
Meine war und wird hoffendlich wieder aktiv mittanzen und sporteln in ihrem Kinderzirkus...

So muss ihrem Bein "nur" vertrauen lernen

@adilo
Eine betroffene Mutter hat mir einmal gesagt, wenn unsere Kinder das im Guten in ihrem Leben zurückbekommen, war sie jetzt erleiden müssen, dann haben sie ein wunderbares Leben vor sich. Dieses wunderbare Leben wünsche ich deinem Sohn und allen Betroffenen.
Ich hoffe sie wird recht behalten......

Denn das was ich auf Station erlebe spricht so manches mal leider eine andere Sprache...

Für all die Betroffenen wirklich nur gutes
Jamila

Geändert von gitti2002 (02.11.2013 um 12:22 Uhr) Grund: xxxx
Mit Zitat antworten