Einzelnen Beitrag anzeigen
  #49  
Alt 11.07.2008, 09:14
Benutzerbild von Simone F.
Simone F. Simone F. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2005
Ort: Sachsen
Beiträge: 65
Standard AW: Noduläre Struktur an Leber

Liebe Elli,

lange nix von mir hören lassen. Leider war ich gesundheitlich angeschlagen und auch dauernd bei Arzt, wegen verschiedener Tests.
Hatte ja gechrieben, das ich mit der Galle Probleme habe. Waren wegen der Kolik in der Notfallambulanz, da hatte ich durch die Aufregung einen Blutdruck von 200/99. Ich natürlich zu meinem HA, zwecks abchecken und siehe da, muß lauter test machen, EKG, Belastungs-EKG, 24h Blutdruckmessung und weil der Zucker beim Blutbild erhöht war, auch gleich noch einen Glukosetoleranztest. EKG, Blutdruck und oGTT habe ich schon hinter mir. Habe eine Glukosetoleranzstörung, die durch Gewichtsabnahme wieder in den Griff zu bekommen ist und ACE-Hemmer gegen den Bluthochdruck mu ich nehmen. Das Bel.-EKG habe ich erst im August.
Meine Mutsch ist momentan wieder in der Klinik, soll ja den port gelegt bekommen, bevor sie nächste Woche die nächste chemische Keule bekommt. Die letzte hat sie ganz schlecht vertragen, neben Wasser in den Beinen, das sie kaum laufen kann, hat sie auch gebrochen und das Blut war immer grenzwertig.Im Garten war sie diesmal gar nicht.
Heute bekommt sie Bluttransfusionen und dann muß sie noch paar Untersuchungen machen lassen, bevor sie den Port legen, Lungenröntgen usw.. Es zieht sich halt alles wieder in die Länge und sie wird schon wieder bockig, weil sie bloß "rumliegt" in der Klinik für nix. Ich hatte auch das Gefühl, wo es ihr nach der Chemo so schlecht ging, das sie langsam aufgibt. Zumal sie sich zum Ziel gemacht hatte, ihren 64. Geburtstag "noch" zu erleben, der ist nächste Woche am 15.. Am Mittwoch hatte sie auch wieder CT, ich hoffe das Ergebnis ist positiv, damit sie wieder einen Hoffnungsschimmer bekommt und wieder anfängt zu kämpfen. Mir gehen nämlich langsam die Argumente aus.

Wie geht es dir, hast du immer noch deine Cocktailpartys oder bist du durch damit? Ist aber schön, das dein Arzt dich zu Hause lässt, auch wenn die Leukos im Keller sind. Meiner Mutsch ihr Arzt will sie immer gleich wieder in die Klinik schicken, falls der Wert mal tiefer als grenzwertig sein sollte.

So, nun muß ich aber meine Balkonpflanzen skalpieren. Hatten uns dieses jahr erstmals Petunien geholt. Sind auch wunderschön gewachsen und hängen schön tief runter. Aber leider hat uns keiner gesagt, das die Blattlausanfällig sind. Leider haben wir alles versucht, diese Viecher wieder los zu werden. Hat aber alles nichts gebracht, so das ich jetzt, wo die Läuse meine Pflanzen zum Eingehen gebracht haben, meinen Balkon neu bepflanzen muß.
Naja, was solls, man gönnt sich ja sonst nix. Hatte eh schon Angst, das mein Balkon ein Dschungel wird, so wie die gewuchert sind....*lach*
Gott sei Dank gibt es noch Balkonpflanzen, das wir umgestalten können.

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße

Simone
Mit Zitat antworten