Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 04.02.2004, 19:30
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Ameurysmatische Knochenzyste

Hallo Lisa,
vielleicht hat sich deine Frage ja schon erübrigt, leider habe ich sie erst heute gelesen. Trotzdem:
bei mir wurde am 7. Januar eine aneurysmatische Knochenzyste entfernt, die sich auch im Tibiakopf befand. Eine OP war nicht zu vermeiden, da zu viel Knochenstruktur, vor allem im Gelenkbereich, zerstört war. Die Gefahr eines Bruches war sehr hoch. Die Operation war relativ unkompliziert. Die Zyste wurde vollständig entfernt und der Hohlraum dann mit Knochenzement aufgefüllt. Dadurch konnte ich das Bein wieder sehr schnell wieder voll belasten. Insgesamt war ich acht Tage im Krankenhaus. Ich bin jetzt noch krank geschrieben. Die Ärzte gehen davon aus, dass ich frühestens Anfang März wieder arbeiten kann. Schmerzen habe ich noch, aber es ist alles auszuhalten. In drei Monaten muss ich wieder zur Kontrolle.
Vielleicht reicht dir das als erste Information, bei Bedarf berichte ich dir gene mehr.
Deine Frage zeigt doch, wie wichtig gute Ärtze sind, die die Ängste der Patienten ernst nehmen! Ich wünsche dir alles Gute!!!
Viele Grüße, Anja
Mit Zitat antworten