Einzelnen Beitrag anzeigen
  #197  
Alt 11.12.2009, 17:25
Freelancer Freelancer ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Beiträge: 473
Standard AW: Neu und viele Fragen

Hi.

Also unser Rezidivrisiko nach Chemo liegt bei ~5%...ist zwar nur ne Statistik...aber ebenso gross wie die Heilungschance von 95% die man uns in frühen Stadien gibt.

Von der Seite aus kann man das recht locker betrachten...mach dir dort mal nicht so grosse Sorgen.

Die ersten Nachuntersuchungen sind auch die schlimmsten...das wird mit der Zeit erträglicher und man geht lockerer damit um. Wenn man immer gute Nachrichten bekommt.

Das mit dem Arzt ist der Hammer...ich denke, bei mir wäre das in einem mittelschweren Erdbeben geendet...zu Ungunsten des Arztes

Mir selber geht es lala...habe doch ordentlich zu kämpfen um mich wieder zu erholen.

Mittlerweile habe ich hauptsächlich mit Schwindelanfällen und Fatigue zu kämpfen. Wollte am Montag mit Sport anfangen...aber aufgrund der Schwindelanfälle und das ich nach 20 Meter Treppensteigen schon völlig fertig bin...habe ich es lieber verschoben.

Aber ansonsten habe ich kaum Sorgen...nur Tinnitus und etwas taube Finger. Begelitet halt von einem unglaublichen Schwächegefühl (Fatigue?).

Naja...ich hoffe ja das die Zeit alles wieder gerade biegt. Jedenfalls werde ich mich so lange erholen bis ich wieder fit bin...auch wenn das finanzielle Einbußen sind aufgrund des Krankengeldes...aber in dem Zustand kann ich eh nicht die Leistung bringen die mein Job verlangt.

Euch alles Gute zur Nachuntersuchung...wird schon schiefgehen

Viele Grüsse,

Holger
__________________
Hier beginnt meine Signatur...





Mit Zitat antworten