Einzelnen Beitrag anzeigen
  #31  
Alt 23.04.2003, 18:37
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Diagnose Darmkrebs

Hallo Michaela,
Sorry bin erst Gestern vom Osterurlaub zurück und habe Deinen Beitrag gelesen.
Ich hoffe Deiner Mutter geht es soweit gut, ich habe über die Erfahrungen auf meiner Weibseite Handicap berichtet, dort gibt es ein Kapitel Operation bzw. Genesung wo ich Alles dokumentiert habe. Hier vielleicht nur so viel; die Nebenwirkungen gibt es natürlich, bei mir besonders nach der zweiten Staffel bzw. während dieser. Brechreiz und totale Abgeschlagenheit. Es gab aber keinen Haarausfall. Bei der Strahlentherapie insbesondere Durchfall und Entzündung. Mehr kannst Du auf meiner Seite lesen.
Mir hat man damals im Krankenhaus nur gesagt, dass ich zur Therapie muss. Die Onkologin gehörte zum Krankenhaus. Bei ihr wurde mir erst mitgeteilt, dass ich auch bestrahlt werden muss, wegen dem Lymphknoten. Erst in der Charite wurde mir dann gesagt, dass es diese Permanente Chemotherapie als „Zugabe „ gibt. Ich habe mir auch damals keine weiteren Informationen geholt. Noch ein Hinweis, ich habe meine Reha erst nach Abschluss der gesamten Behandlung angetreten, dann muss man natürlich die tägliche Zuzahlung leisten, aber man kann auch gleich eine AHB beantragen und die Chemo in der Klinik machen lassen, dann bezahlt man nichts dazu.
Zum Schluss, die ganze Therapie ist im Allgemeinen gut verträglich und ich kann hier nur Mut machen. Für weiter Fragen stehe ich gern bereit.
MfG
Henry
Mit Zitat antworten