Einzelnen Beitrag anzeigen
  #8  
Alt 31.12.2014, 18:49
H.A. H.A. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.09.2014
Ort: Rosenheim
Beiträge: 68
Standard AW: Tumorklassifikation

Zitat:
Ein MRT Kopf ohne Kontrastmittel wäre rausgeschmissen Geld,
Hallo,
das kommt wohl immer auf die Fragestellung zur Indikation an.
Raumforderungen, Läsionen, Läsionen im Marklager, Thornwaldzysten usw. sind im MRT nativ ebenso zuverlässig erkennbar wie mit Kontrastmittel, dass Kontrastmittel gibt nur Antworten auf Vaskularissation (Durchblutung). Sollte im Kopf ein suspekter Herd gefunden werden, wird sowieso meistens noch eine Refernzuntersuchung erfolgen, welche dann nicht nativ sein wird! Man darf auch das Kontrastmittel des MRT's (Gadolinum) nicht unterschätzen, da es im Körper gespeichert wird (googeln).

Gruß Hugo
Mit Zitat antworten