Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 08.12.2001, 00:50
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard muzinöses carcinom

hallo josef,
meine mutter erkrankte vor einigen monaten an einem solchen carcinom.es war agbekapselt und bei einem probeschnitt komplett entfernt worden.
da tochtergeschwülste ect. nur bei forhandensein des knotens/krebsherdes mit der sogenannten wächtermethode erkannt werden können war es bei meiner mutter zu spät. sie mußte sich dieser 2. op an den achsellymphknoten unterziehen.
infolge dessen hat sie jetzt ihren 1. block der chemo hintersich und beginnt jetzt am 14. ihren 1. bestrahlungsblock.
bei hormonrezeptieven karzinomen, wie bei meiner mum, wird die frau in eine künstiches kimakterium versetz...sozusagen gegenhormone, damit der krebs nicht /die krebszellen sich nicht weitervermehren oder nährboden haben.
falls du noch irgend welche fragen hast kannst du mir ja mailen und ich versuch sie zu beantworten so gut ich kann.
alles gute für deine freundin und denkt positiv, dann hat der "mistkerl"keine chance mehr.
ciao lilli
e-mailzmydream@gmx.ch
Mit Zitat antworten