Einzelnen Beitrag anzeigen
  #7  
Alt 15.06.2013, 22:10
eule06 eule06 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.06.2013
Beiträge: 2
Standard AW: "Vertrauen in die Ärzte bei gleichzeitigem selbstbestimmten Umgang mit der Erkran

Hallo,
eure Beiträge bringen mich zum Nachdenken. Danke dafür. Ich lasse mir besonders HelmutLs Beitrag durch den Kopf gehen.

Zum Technischen:
Ein PET wurde noch nie gemacht. Das erste MRT nach der OP war ohne Rest. Laut OP Befund wurde also ohne erkennbaren Rest operiert.Ab dem zweiten MRT war der OP Rand verändert, was immernoch der Fall ist.
Ein PET kann auf Wunsch gemacht werden, aussagekräftiger lt. Arzt sei wohl eine Biopsie, aber das sei zurzeit nicht soo dringend , zumal dazu ja der Schädel wieder geöffnet werden müsste(schon zum 3.Mal)...

Alles Gute für euch,
eule6

Geändert von eule06 (15.06.2013 um 22:14 Uhr)
Mit Zitat antworten