Einzelnen Beitrag anzeigen
  #28  
Alt 09.06.2017, 19:03
Benutzerbild von Elado1966
Elado1966 Elado1966 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.12.2014
Ort: NRW
Beiträge: 271
Standard AW: Noduläres malignes Melanom

Ich kann bezüglich des S100-Wertes leider nicht wirklich weiterhelfen.

Meine Diagnose ist noduläres, malignes Melanom (4 mm ) ist in knapp 1 Woche 2,5 Jahre her.
Das erste Mal wurde der S100-Wert im Januar 2015 abgenommen - aber auch erst, nachdem ich danach gefragt hatte.

Meine Werte waren bisher immer im Normbereich und ich hoffe, es bleibt auch so.

01/2015: 0,08
04/2015: 0,08
07/2015: kleiner als 0,05
09/2015: keine Kontrolle
12/2015: 0,07
04/2016: 0,08
09/2016: 0,07
01/2017: 0,08
03/2017: 0,08

Keine Ahnung, wieso er im Juli 2015 so niedrig war.
Vielleicht, weil ich direkt vorher zur Kur war und Erholung hatte?!

Mein nächster Check steht am 12.07. an (Sono und Begutachtung der Haut).
Evt. soll auch ein paar Wochen später CT und MRT gemacht werden.
Ich weiß aber noch nicht, ob ich das machen lassen werde. Bin ja Stadium II A aufgrund der Tumordicke.
Hatte CT und MRT iAnfang Januar 2015 nach dem Nachschnitt und dann erst wieder nach dem Ende der Interferontherapie
Ende August 2015 - also nach über 18 Monaten.
Da war alles in Ordnung. Muss das nicht schon wieder haben. Ist ja eigentlich nicht vorgesehen in dem Stadium.

Sänger1107 und 1,2,3 Tina: Meine Daumen für Eure Nachsorgetermine sind ganz fest gedrückt!
__________________
LG
Elado mit 2 lieben Mäusen an der Hand

1. OP 12/2014, dann NS 01/2015:
NMM 4 mm - pT3a, N0 (0/3), M0, Stadium 2 A

04/2016:
weitere Entnahme eines Lymphknotens - o. B.

IntronA-Therapie (02/2015 bis 08/2016)
*** GESCHAFFT ***

Geändert von Elado1966 (09.06.2017 um 19:09 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten