Einzelnen Beitrag anzeigen
  #217  
Alt 10.06.2005, 12:56
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Wasser im Bauch - kollabiert Leber?

Hallo Heike,
vielen Dank für deine Worte. Ich habe Mama gestern dann auch selbst abgeholt. Eigentlich dachte ich, mein Mann könnte fahren, weil der sowieso erst Mittags anfangen musste zu arbeiten. Aber als der dann gleich Probleme gesehen hat und so komisch reagiert hat habe ich mir frei genommen und bin lieber selbst gefahren. Dann konnte ich mit meiner Mutter reden und zu Hause auch helfen beim Tasche auspacken und dergleichen. War insofern also besser. Ich bin froh, dieses Forum gefunden zu haben. Denn hier stößt man teilweise eben auf mehr Trost und Verständnis, als bei seiner Umgebung. Außerdem mag man teilweise die Leute auch nicht mehr mit seinen Gedanken belasten. Gerade mir obliegt eigentlich immer eher die Funktion der "Starken", die sich um alles kümmert - egal, was gerade passiert. Tue ich ja auch gerne. Aber um so besser, hier mal seine Gedanken loswerden zu können. Lesen und antworten tut ja hier jeder freiwillig ;-).
Ich fand es nur erschütternd zu sehen wie schnell - gerade auch bei deiner Mutter - sich diese Krankheit auf einmal dem Ende zuneigen kann. Ich hoffe immer noch mal auf positive Beispiele, wo auch nach viel Wasser noch eine längere gute Zeit folgte.

Viele Grüße
Tanja
Mit Zitat antworten