Einzelnen Beitrag anzeigen
  #7  
Alt 14.12.2004, 12:35
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Brauche seelische Unterstützung!

Hallo Wilma,

Ich hatte vor zwei Jahren die gleiche Diagnose, allerdings war der Krebs schon sehr fortgeschritten, breitflächig und infiltriert, sodass die Blase entfernt werden musste. Ich habe die Krankheit vom ersten Moment nicht akzeptiert. Mein erster Gedanke war: das Ding muss raus -- schnellstens!!!. Trotz fortgeschrittenen Stadium hatte ich keine Metastasen und die Lympfknoten waren alle OB.
Ich bin ein sehr optimistischer und lebensfroher Mensch und geniese jeden Tag aufs neue. Das ist sehr wichtig. Außerdem spritze ich mir wöchentlich Mistel und mache eine HOT. Mir geht es soweit gut und ich wünsche dir,dass auch du diese Krankheit besiegen kannst. Lass den Kopf nicht hängen. Ich wüsche dir alles liebe und nicht so schwere Gedanken.

liebe Grüße Helga
Mit Zitat antworten