Einzelnen Beitrag anzeigen
  #55  
Alt 24.02.2005, 23:10
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Chemotherapien bei Darmkrebs

Hallo Jelly,
genau wie Du denke ich auch. Wir waren am Samstag bei Rüsselsheim zum 40. Geburtstag eingeladen. Ich war die ganze Zeit überzeugt, daß wir hin fahren. Am Freitag habe ich dann schlechte Nachrichten erhalten. Mein Mann und ich waren so fertig, daß wir bis Heilbronn zu meinen Eltern gefahren sind. Auf die Geburtstagsfeier sind wir nicht gefahren, da 100 Leute eingeladen waren und wir es nicht geschafft hätten, bei so einer Feier lustig zu sein.
Ich mache, wenn es mir gut geht, alles mit, da ich auch immer meine, daß es mir nicht mehr lange gut geht.Wir haben hier gute Freunde und sind sehr oft eingeladen. Jede Woche treffe ich mich mit Freundinnen zum Kaffee. Die Familie hilft mir auch sehr, aber leider wohnen die 250 km weg von hier.
Die Diagnose ist furchtbar. Die meisten Leute, die nicht Bescheid wissen über die Krankheit sagen zu mir immer wieder das schaffst Du. Zwischenzeitlich habe ich aufgegeben, den Leuten zu wiedersprechen.

Ich wünsche Dir, daß die Chemo anschlägt und Du keine Probleme mit den Nebenwirkungen hast.

Viele Grüße
Imi