Einzelnen Beitrag anzeigen
  #15  
Alt 27.02.2018, 22:07
marcb79 marcb79 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2018
Beiträge: 5
Standard AW: Umgang mit der Nachsorge

Schönen guten Abend,

ich habe mittlerweile meine nächsten Aufnahmen hinter mir und wollte Euch noch einmal um Rat fragen. Ich habe den finalen Bericht noch nicht, aber in der Vorbesprechung wurde mir gesagt, dass es keine suspekten Lymphknoten gäbe und auch die Leber bis auf ein paar Hämangiome gut aussieht (Erleichterung!). Ich habe aber anscheinend immer noch freie Flüssigkeit im kleinen Becken, was laut Arzt ein Indiz sein könnte(!), dass da im Bauchraum etwas nicht in Ordnung ist. Mehr Details habe ich allerdings nicht bekommen.

Bei meinem ersten CT in der Klinik wurde keine freie Flüssigkeit gefunden, beim CT ein halbes Jahr später ebenfalls nicht. Bei meinem ersten MRT wiederum ein halbes Jahr später war freie Flüssigkeit vorhanden und jetzt (noch einmal 6 Monate später) immer noch, allerdings an anderer Stelle. Habt Ihr so etwas auch und ist das etwas worüber ich mir Sorgen machen sollte?

Kurz vor der ersten MRT-Aufnahme hatte ich einen recht großen Leistenbruch, den ich dann nach dem MRT hab operieren lassen. Das ist aber schon 5 Monate her jetzt und ich weiß auch nicht, ob das überhaupt in Relation stehen könnte.

Danke Euch, viele Grüße,
Marc
Mit Zitat antworten