Einzelnen Beitrag anzeigen
  #55  
Alt 13.08.2006, 17:54
bobbylee bobbylee ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.12.2005
Beiträge: 1.525
Standard AW: Haustiere - mit die beste Therapie!

Liebe Heidi,
auch mir geht deine Geschichte so nah, ich weiss nicht, was ich sagen soll. Ja, warum sind Menschen so grausam und fühlen sich noch im Recht? Es macht mich sehr traurig, wenn ich solche Geschichten wie deine lese und ich kann deine Gefühle so gut nachempfinden. Bei uns stand erst letzte Woche in der Zeitung, dass eine alte Frau, angestachelt von ihrem Ehemann, die Katze der Nachbarn, eine Birma, erschlagen hat. Was sind das nur für Menschen, d.h. kann man sie eigentlich noch so nennen ?
Die Fotos von Pit und Merlin sind wunderschön und sie berühren mich sehr, weil ich ja auch einen Schwarzweißen mein eigen nenne. (Besser gesagt, er besitzt mich und wickelt mich immer gekonnt um die Pfote.)
Ich verstehe dich, dass du die beiden nicht vergessen wirst. Man vergisst sowieso die vierbeinigen Freunde nicht, die ihr Leben mit uns geteilt haben, aber wenn ihr Schicksal so ungewiss ist, ist es besonders schlimm, weil man dieses Lebenskapitel nie richtig abschließen kann.

Ich drücke dich auch, liebe Heidi, und bis bald....

Bobby Lee

Ach ja, Bobby geht es wieder gut, die Anfälle sind dann nicht mehr aufgetreten. Aber natürlich kann das jederzeit wieder passieren. Zur Zeit geht es ihm jedenfalls glänzend und er bemüht sich, sein Gewicht von 7 Kilo zu halten :-))) . Fressen und Schlafen, das ist wichtig, aber er ist ja schon 13, da sei ihm das ruhige Leben gegönnt. Was nicht heißt, dass er manchmal wie ein Teenie durch die Wohnung tobt.
Mit Zitat antworten