Einzelnen Beitrag anzeigen
  #7  
Alt 03.08.2017, 23:35
Safra Safra ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2012
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 545
Standard AW: Port Entfernung

Hallo katze,

ich glaube nicht, dass es da eine allgemeingültige "Vorschrift" oder etwas Ähnliches gibt. Aber die Rückfallgefahr ist die ersten 5 Jahre bei vielen Krebsarten am höchsten, deshalb vielleicht die Empfehlung. Zumal meines Wissens der Port dann nicht wieder dort eingesetzt werden kann, wo er herausgenommen wurde.

Ich finde es auch schon mutig, ihn zu schnell entfernen zu lassen, aber es gibt Menschen, die alles, was an die Erkrankung erinnert, so schnell als möglich los werden wollen, und dann lassen sie ihn eben entfernen.

Ich selber habe meinen noch, er funktioniert, und zu sehr fällt der Huckel nun auch nicht auf. Einen Schönheitswettbewerb kann ich mit meinen Narben auf dem Bauch ohnehin nicht mehr gewinnen (obwohl viele Jüngere im Bikini schlimmer aussehen als ich ) Ich betrachte das Teil als so eine Art Talismann und kann mich noch nicht zur Entfernung entschließen, zumal ich einen doppelseitigen Pneumothorax beim Einsetzen hatte. Muss jeder für sich entscheiden.

LG! Safra
Mit Zitat antworten