Einzelnen Beitrag anzeigen
  #59  
Alt 14.10.2006, 22:09
Benutzerbild von Fides
Fides Fides ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2006
Beiträge: 25
Standard AW: Aufgeben gibts nicht . . . . . . Oder ?

Liebe Martina,

Zitat:
Zitat von elanamarie
Oh wie gerne würde ich mich jetzt in eine warme Badewanne legen. Musik, Kerzen, Ätherische Öle. Aber ich befürchte das ich momentan nicht mehr aus der Wanne rauskommen würde.
Hast Du mal daran gedacht, Hilfsmittel (z.B. Wannenheber) zu beantragen, um Dir es so schön und bequem zu machen wie es nur irgend geht? Hab eine 44jährige Bekannte, die seit Jahrzehnten an Morbus Crohn mit allen Begleiterscheinungen, die es so gibt, leidet. Sie hat sich lange schwer getan Hilfsmittel bei der KK zu beantragen. Doch nun hat sie sie (z.B. Duschsitz mangels Badewanne) und ist froh drum.

Ja, wäre blöd, sich totzufahren. Ich versteh die Trauer, freiwillig verzichten zu müssen. Ist die Frage, was die bessere Wahl ist. Mit Schmerzen Roller fahren können oder schmerzfrei bzw. mit erträglichen Schmerzen leben und vor allem denken können.

Liebe Grüße & ich wünsch Dir eine ruhige, erholsame Nacht,
Carola
__________________
Nicht dem Leben mehr Tage,
sondern den Tagen
mehr Leben geben.

Indisches Sprichwort
Mit Zitat antworten