Einzelnen Beitrag anzeigen
  #22  
Alt 25.07.2016, 04:03
lotol lotol ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2016
Beiträge: 510
Standard AW: Non-Hodgkin-Lymphom ("böse" bösartig) , Therapie an über 71-Jährigem

Hallo sekondor,

danke Dir für die ermutigende Antwort bzgl. Nachfolgen einer Therapie bei NHL.
Gedanklich gehe ich davon aus, daß mein Lymphom "geheilt" werden kann.

Zitat:
Meine Athrosen kommen alle vom Bestrahlen.
Vielleicht kann ich Dich dazu aus eigener Erfahrung auch etwas ermutigen:
"Drück" die Arthrose "weg", so lange das möglich ist.
Ignorier sie einfach und bewege die Gelenke immer ganz normal.

Als ich ca. 50 Jahre alt war, hat es mich im Sommer beim Skifahren auf dem Monte Kaolino brachial "geschmissen".
https://de.wikipedia.org/wiki/Monte_...e_Kaolino2.JPG

Rechte Hüfte verrenkt.
Nachdem Schmerzen nach drei Wochen immer noch da waren, ging ich zum Arzt.
Er machte Röntgenbilder, die nicht nur ganz Erstaunliches zeigten (hängt mit den Selbstheilungskräften des Körpers zusammen), sondern auch Arthrose in beiden Hüftgelenken.
Rechts mehr als links.
Gemerkt habe ich davon vorher absolut nichts.

Nach allem Drum und Dran "landete" ich bei einer Krankengymnastin, die mir ganz gut riet, auf besser "federndes" Schuhwerk zu achten, sowie auch dazu, die von ihr empfohlenen Gymnastik-Übungen auch wirklich zu machen.

Machte ich natürlich.
Mit dem Ergebnis, daß ich keine 50 m mehr laufen konnte, ohne vor Schmerzen anhalten zu müssen, um mich wieder zu "erholen".
Naja, da dachte ich mir, das kann's ja nicht sein.

Brach die Übungen ab und bewegte mich danach so wie immer.
Mit dem Ergebnis, daß ich nichts mehr von der Arthrose merkte.
Das ist bis heute so.
Ich merke davon nur dann etwas, wenn ich z.B. mehr oder weniger den ganzen Tag eine Leiter hinauf- und heruntersteige.

Ich kann Dir nur eines raten:
Beweg Deine Gelenke ganz normal und immer.

Zitat:
Ich kann jeden nur Empfehlen,lasst euch von der Angst nicht unterkriegen,macht was euch Spass macht und sucht euch ein schönes Hobby.Auch wenn ich jetzt wieder Krank bin,ich habe Spass am Leben,und es gibt genügend die mit mir Tauschen würden.
Ja, ist so.
Es gibt einen Spruch dazu, der angeblich aus Ostpreußen stammt:
"Das Leben zu genießen ist der Vernunft Gebot.
Man lebt ja nur so kurz und ist so lange tot."

Zitat:
Und bitte lasst euch von einer Krankheit nicht unterkriegen.
Unterkriegen lassen?
Kommt bei mir gar nicht in Frage.
Niemals.


Liebe Grüße
lotol
Mit Zitat antworten