Einzelnen Beitrag anzeigen
  #30  
Alt 25.03.2008, 21:18
Benutzerbild von Marita P.
Marita P. Marita P. ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.05.2006
Ort: Raum München
Beiträge: 1.454
Standard AW: Leben mit nicht kleinzelligen Bronchialkrzinom

Hallo ,

nachdem mein Schwager vor einer Woche erfahren hat, dass er Lungenkrebs hat (inoperabel ). Am 27. erfahre ich mehr, da ist der Biopsiebefund da.
Mein Schwager ist 77 Jahre alt und hat über 60 Jahre stark geraucht.
Habe nun etwas hier im Forum gelesen, aber bevor man nichts genaues weiß kann man ja auch keine weiteren Prognosen stellen.

Liebe Gitta und alle anderen,

ich schreibe seit Jahren in diesem Forum, da ich ein Nierencellcarcinom habe.
Das Forum war immer für mich eine gute Ablenkung.
Ich habe mir 1998 als ich krank war gedacht, das schaffst Du, unsere Tochter war damals 14J alt. Schon wegen ihr muss ich leben, habe mir dann vorgenommen 70 Jahre alt zu werden. 60Jahr habe ich nun schon geschafft,
obwohl ich ständig und und immer wieder Metastasen habe. Eine OP folgt der nächsten. Habe im Okt. 07 und im Jan 08 an beiden Lungen die Metastasen entfernen lassen (20 u.8 Stück). Ich habe zwar noch ein paar Probleme mit dem Husten aber sonst geht es mir trotz ständiger lebenslanger Tablettenchemo solala.

Ich kann euch allen nur raten, gebt nicht so schnell auf, es lohnt sich zu kämpfen. Ich habe mich nach jeder OP mit einer Reise belohnt, aber jetzt geht es durch die Chemo schlecht wegen der Durchfälle.
Die letzten Reisen waren Kreuzfahrten. Ich hoffe ich kann bald wieder eine machen.
Ab dem Beginn meiner Krankheit habe ich jedes Jahr im Herbst Rosen in meinem Garten gepflanzt,habe mir immer gesagt, die will ich nächstes Jahr blühen sehen. Mittlerweile blühen im Sommer über 100 Rosen in meinem Garten. Im Sommer liege ich immer zwischen meinen Rosen.

Hier über das Forum haben wir auch schon Treffen organisiert. Das so schön, wenn man die Menschen aus dem Forum pers. kennenlernt.
Am 4..4. treffen sich ein paar aus diesem Forum auf einem Forum in Bad Soden vom "Das Lebenshaus".

Ich wünsche Euch weiterhin alles Liebe vor allem viel Kraft und Durchhaltevermögen.

Viele Grüsse
Marita