Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 18.01.2004, 09:53
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard "wait and see" und komplementäre Therapie

Bei mir wurde ein Embryonales Karzinom im frühen Statium diagnostiziert. Die Schulmedizin empfiehlt mir "wait and see".

Wer hat Erfahrungen mit komplementären (biologischen / alternativen) Therapien, wie z.B. Mistel-Therapie, Hypterthermie, usw.?

Ich möchte mit diesen komplementären Therapien parallel zur schulmedizinischen Vorgehensweise mein Rezidivrisiko (Risiko, dass sich doch noch Metastasen entwickeln / Mikrometastasen bereits vorhanden sind) weiter reduzieren.

Auch bin ich an Erfahrungen mit Ärzten / Kliniken in diesem Umfeld sehr interessiert.

Frank

(Email-Adresse für direkte Kontaktaufnahme: tetzlafs@online.ms
Mit Zitat antworten