Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 23.04.2010, 23:45
Benutzerbild von Susi04
Susi04 Susi04 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.09.2006
Ort: Im Norden
Beiträge: 2.936
Standard AW: es ist zum verückt werden!!

Hallo Schiedel,

ich kann deine Gefühle nachvollziehen.
Nur ein Jahr nach einem ductal invasiven Ca mit anschließender Chemotherapie, Ablatio und Brustaufbau, hatte ich auf der anderen Seite einen Knoten.
Es war der totale Horror, aber ich hatte Glück im Unglück, es war "nur" ein lobuläres Ca in situ. Zwar war auch hier eine subcutane Mastektomie notwendig,(mit Silikonaufbau) aber keine weiteren Therapien.

Ich drücke dir die Daumen, dass du wieder Glück hast.

Ich war übrigens bei der Ersterkrankung auch 46 Jahre und zwei Kinder habe ich auch (jetzt 27 w. und 22 Jahre m. )

Trotz Verlust beider Brüste geht es mir gut und ich lebe auch wieder mit einem neuen Partner zusammen.

Alles Gute für dich
Susi
__________________

Mit Zitat antworten