Einzelnen Beitrag anzeigen
  #61  
Alt 15.10.2002, 12:53
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Tonsillenkarzinom

Hallo Tina,
das mit der Mundtrockenheit fängt nach ca. 3 - 5 tagen an ( bei mir war es so). Sag Deiner Schwiegerma.. sie soll mäglichst gleich anfangen zu spülen und gutgeln ( Salbeitee und was der Arzt eben noch verschreibt ) Die Bestrahlung selbst dauert täglich nur wenige Minuten ( zwischen 1 - 5 würde ich mal sagen) bei mir waren es drei verschiedene Etappen. Mal 3 Felder = ca. 3 Minuten, dann 5 Felder = ca 4 Minuten und zum Schluss die letzten 10 Tage nur noch 2 Felder = ca 45 Sekunden.
Unangenehm war mir eigentlich hauptsächlich diese blöde Maske. Und warne Deine SchwMam . auch vor dem verschwinden des Geschmacks d. h. besser ausgedrückt bereite sie darauf vor. Das müssen wir leider überstehen - und das dauert wohl auch seine Zeit. Bei mir ist es heute ( 9 Wochen nach Strahlenbeginn / 1 Woche nach Strahlenende ) noch recht intensiv.
Noch Fragen ? melde Dich einfach.
Muss mich jetzt ( von meiner lieben Frau) eincremen lassen. ( Das geniese ich natürlich "obwohl ich das auch selber könnte" aber ich bin ja schlieslich krank). Du siehst es hat auch Vorteile.

Liebe Grüße vor allem an die Mam..

raipa
Mit Zitat antworten