Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 15.02.2017, 11:02
monika100 monika100 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2009
Beiträge: 1.764
Standard AW: Problem Nahrungsaufnahme

Hallo Hannes,

mein Mann hatte auch SPRK. Er hat damals ein halbes Jahr lang erst Chemos bekommen, dann Bestrahlungen und dann nochmal beides zusammen. Danach dann die OP.

Heute ist das Schema etwas anders. Es ist eine harte Zeit, aber durchaus lohnenswert. Mein Mann befindet sich mittlerweile im 8. Jahr nach dem ganzen Mist!!!

Was das Essen angeht. Das ist auch nach der OP erstmal schwierig, man kann immer nur ganz wenig essen, dafür möglichst oft am Tag. Da braucht man Geduld, mit der Zeit wird das besser.

Um dem Abnehmen vor der OP und auch danach entgegenzusteuern habe ich bei meinem Mann viel mit Butter, Sahne, fetthaltiger Milch und Käse, Zucker etc. gearbeitet. Also alles was man sonst eigentlich meiden sollte, aber er konnte so hochkalorische Drinks etc. nicht vertragen.
Heute hat er wieder 96 kg.... Also Kopf hoch, es lohnt sich!!

LG Monika
Mit Zitat antworten