Einzelnen Beitrag anzeigen
  #11  
Alt 13.06.2016, 22:06
Schtina Schtina ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2015
Beiträge: 5
Standard AW: Nimmt hier jemand Lynparza....?

Liebe Kerdy,

vielen Dank für Deine ausführliche Antwort, Du hast ja auch schon wirklich viel hinter Dir.

Ich habe heute den Tumormarker CA 125 auf anraten meiner Onkologin und des KEM ( Klinik Essen Mitte) nochmal abnehmen lassen, am Mittwoch bekomme ich das Ergebnis. Donnerstag habe ich dann einen Termin im KEM um die weiteren Schritte zu besprechen. Ich bin natürlich sehr gespannt, habe mich aber tatsächlich etwas beruhigt, da auch in einem amerikanischen Forum (inspire.com) Ähnliches, ein auf und ab des Markers- berichtet wird.

Ich habe übrigens momentan auch kaum noch Nebenwirkungen durch das Lynparza. In den ersten 6 Wochen war ich sehr schlapp und müde, zeitweise war mir auch mal übel, diese Nebenwirkungen sind aber nahezu ganz verschwunden.

Liebe Gße, und nochmals vielen Dank für Deine aufmunternden Worte,
Schtina
Mit Zitat antworten