Einzelnen Beitrag anzeigen
  #33  
Alt 15.03.2018, 19:39
Elisabeth15 Elisabeth15 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2016
Beiträge: 101
Daumen hoch AW: Die Chemo beginnt

Hallo René,
Ich hoffe, dir geht es gut.
Wir leben uns so nach und nach in unser neues Zuhause ein. Und es geht jeden Tag weiter. Heute haben die Elektriker die letzten fehlenden Steckdosen eingesetzt und die Vorbereitungen für die Außenbeleuchtung getroffen. Alle Fenster (10 im Obergeschoss und 14 im Erdgeschoss) haben gestern Plissee- oder Lamellenvorhänge bekommen. Jetzt sieht alles schon wohnlicher aus und nicht jeder Hanswurst kann uns in die Zimmer schauen. Und ich brauche nie wieder Gardinen waschen, das war nie meine Lieblingsbeschäftigung.

Gesundheitlich bin ich auch auf einem guten Weg. Ich war inzwischen 2x bei einem Ostheopaten hier im Ort und er hat mir einen Großteil der extremen Schmerzen im Lendenbereich nehmen können. Endlich habe ich jemanden gefunden, der wirklich hilft und sich auch Zeit nimmt.
Ja, die Krebsbehandlung hat so seine Spuren hinterlassen. Dieser Ostheopat hat mir deutlich gemacht, dass ich mir körperlich in letzter Zeit wohl zuviel zugemutet habe. Ich habe nicht mehr den Körper, den ich vor dem Krebs hatte, 30 Einzelchemos und insgesamt 45 Bestrahlungen hinterlassen Spuren.
Ich habe ja unsere ehemalige Mietwohnung alleine geputzt, inklusive einer total verdreckten Fensterwand. Im Neubau ging es dann weiter. Und das war zuviel, die Folgen bekam ich hinterher zu spüren. Ich muss mir also meine Arbeit zeitlich etwas besser einteilen. Mein Mann könnte mir nicht helfen, weil er sich einen Infekt eingefangen hatte.
So, das waren die News aus dem Emsland, freu mich, wenn es endlich Frühling wird. Dann ist die Gartengestaltung dran.

Dir wünsch ich alles alles Gute, genieße jeden Tag und mache alles, was dir gut tut und dir Spaß macht.

Ganz liebe Grüße und bis bald,
Elisabeth
Mit Zitat antworten