Einzelnen Beitrag anzeigen
  #42  
Alt 17.06.2010, 19:08
Benutzerbild von Jutta
Jutta Jutta ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2003
Ort: Im Süden
Beiträge: 3.495
Standard Schutz vor chemotherapie-induzierter Übelkeit und Erbrechen

17.06.2010

Schutz vor chemotherapie-induzierter Übelkeit und Erbrechen:

Einzeldosis von 150 mg Fosaprepitant vergleichbar gut wirksam wie Drei-Tage-Schema mit oralem Aprepitant


Ein antiemetisches Schema mit Fosaprepitant-Dimeglumin, intravenös appliziert als 150 mg-Einzeldosis, schützte Patienten, die erstmals eine Cisplatin-haltige Chemotherapie erhielten, ähnlich gut wie ein Drei-Tage-Schema mit oralem Aprepitant (EMEND®) vor Chemotherapie-induzierter Übelkeit und Erbrechen. Dies zeigten die Ergebnisse der EASE-017 Studie, die kürzlich auf dem Jahreskongress der American Society of Clinical Oncology (ASCO) vorgestellt wurde. In beiden Schemata wurde der Neurokinin-1-Rezeptorantagonist mit einem 5-HT3-Antagonisten und Dexamethason kombiniert. Das Kombinationsschema mit 150 mg Fosaprepitant-Dimeglumin war dem Schema mit oralem Aprepitant nicht unterlegen.

Quelle: http://www.journalonko.de/newsview.php?id=4140
__________________
Jutta
_________________________________________




Mit Zitat antworten