Einzelnen Beitrag anzeigen
  #23  
Alt 11.01.2012, 08:57
Magra59 Magra59 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.08.2009
Ort: Horgen / Schweiz
Beiträge: 126
Standard AW: ...brauche dringend dringend hilfe!!!Klatskin IV

Hallo zusammen

ich habe bisher still mitgelesen, möchte mich aber kurz zum Thema Chemo äussern. Es gibt viele Beiträge hier, alle verdienen es gelesen und beantwortet zu werden. Man kann das aber halt nicht immer tun. Ich selber bin gerade in der 4. Chemotherapie.

Fakt ist: KEINE Chemotherapie ist angenehm, alle haben die eine oder andere Nebenwirkung. Der Name sagt es aber schon, NEBENwirkung. Wichtig ist aber die HAUPTwirkung. Bei meiner aktuellen Antikörpertherapie sagt man, dass die Nebenwirkungen ein Indiz dafür sind dass die Therapie anschlägt. Gerade für die Betroffenen selber ist es wichtig zu verstehen und zu akzeptieren dass die Chemotherapie helfen soll. Ich habe immer alle Informationen zu den Medikamenten meiner Chemo's gelesen. Dabei kann einem Angst und Bange werden und ich hatte zu Beginn das Gefühl ich bekomme Gift eingeflösst und Gift sei etwas schlimmes und böses.

Ja, es ist Gift und es soll auch Gift sein. Zumindest für die bösen Zellen. Die Einstellung ist wichtig, Chemo ist eine heftige Therapie und es werden nicht nur böse Zellen davon angegriffen. Aber es ist die einzige Therapie und im Idealfall hilft sie das Leben zu verlängern oder gar wieder gesund zu werden. Also, betrachtet die Chemo als Freund, nicht als Feind! Wirkungen sind willkommen - manchmal eben auch Nebenwirkungen. Sie zeigen an dass die Therapie im Körper etwas bewirkt.

Vieles - nicht alles - aber vieles ist eine Kopfsache. Deshalb ist die innere Einstellung zur Chemotherapie so wichtig. Unterstütz eure Lieben bitte dabei so gut ihr könnt.

Liebe Grüsse
Manfred
Mit Zitat antworten