Thema: Cup-Syndrom
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #188  
Alt 27.04.2004, 17:51
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Cup-Syndrom

Liebe Katrin,
ich kann mir vorstellen, wie hilflos Ihr Euch in dieser Situation fühlt.
Wir haben die Diagnose meiner Mom voriges Jahr im Juli erfahren und wir waren auch total am Ende.
Lasst Euch bitte nicht mit der Aussage abspeissen, dass die Doc´s keine Chemo machen können, weil man den Ursprung nicht kennt. So wie Du schreibst, hat man ja anhand der Gewebeproben eine Art des Krebses festgestellt. Also können die auch was dagegen tun! Bei meiner Mom konnte auch nur probiert werden, aber es hat angeschlagen.
Also wir sind in Dresden in der Uniklinik in Behandlung. Die haben dort ein sehr guten Krebsforschungszentrum. Erst letztes Jahr erschien ein Bericht, dass die dort mit weiteren führenden Instituten aus Amerika u. a. Ländern zusammenarbeiten. Hier mal die homepage.
http://www.oncocenter.de/index.html
Ruf doch dort einfach mal an. Von anderen hier aus dem Forum weiss ich, dass auch in Heidelberg eine sehr gute Klinik ist. http://www.dkfz-heidelberg.de/
Dort kann man Euch sicher auch weiterhelfen, bzw. Tips geben, wohin ihr Euch wenden könnt.
Ich wünsch Euch alles alles Gute und viel Kraft.
Liebe Grüße von Anja
Mit Zitat antworten