Einzelnen Beitrag anzeigen
  #92  
Alt 31.01.2016, 12:51
p53 p53 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2015
Beiträge: 140
Standard AW: Ca 19-9, Zyste und viele Fragen

Bekommt man das Cannabis dann auf Rezept? Glaube, das gibt es in Einzelfällen in D schon.

Ich glaube allerdings, das alles wird vorerst nicht auf endgültigen Sieg über Krebs angesehen, sondern als Puzzleteil auf den Weg dazu, Krebs zu einer beherrschbaren chronischen Erkrankung zu machen. Das sagen eigentlich auch so alle seriösen wissenschaftlichen Quellen....
Wäre aber auch schon ein großer Fortschritt, finde ich.

aquila,
du stehst da vor richtig schwierigen Entscheidungen.
Ich habe dazu nochmal eine Verständnisfrage.
Bestünde überhaupt eine wie auch immer prozentuale Wahrscheinlichkeit, dass aus deinen IPMNs nichts bösartiges wird?
Also eine OP quasi eine "Übertherapie" sein könnte?
Mit der du natürlich 1. Risiken eingehst und 2. auch Einschränkungen in der Funktion deiner Bauchspeicheldrüse in Kauf nimmst.

Oder dass etwas bösartiges so langsam entsteht, dass du sozusagen eh vorher an einer normalen (Alters)erkrankung sterben könntest?

Ansonsten, wenn die IPMNs mit hoher Wahrscheinlichkeit in nicht allzu weiter Ferne zu deinem Nachteil "ausarten", hatte ich gerade noch folgenden Gedanken.....
wenn du während der Verlaufskontrolle darauf hinarbeitest, möglichst fit und robust und in körperlich bester Verfassung zu sein, ruhig auch ein wenig Reserven auf den Rippen und dann bewusst die OP angehst?
Das muss ja nicht gleich demnächst sein... ich denke mal, je länger deine gute körperliche Konstituion andauert, und umso stabiler sie ist, desto besser wirst du auch durch so eine große OP gehen....

wenn du wartest, bis es 5 vor 12 ist, könnte es ja möglich sein, deine Verfassung ist gerade nicht so gut, warum auch immer, ist ja egal und dann MUSST du handeln. Also nicht so viel Eigenbestimmung, mehr fremdbestimmt.
Ist jetzt nur so eine Idee, vielleicht magst du auch mit dem Thema dann erstmal nicht mehr viel zu tun haben, wenn die Kontrolltermine seltener stattfinden können.
Für Marburg drück ich dir die Daumen.
ps. ich geh heute auf einen Familiengeburtstag, mal sehen, ob da das Krebsthema aufkommt (tut es immer, da Tante Brustkrebs hatte vor 2 Jahren).
Mit Zitat antworten