Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für junge Krebsbetroffene (U25-Forum)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.02.2012, 00:58
julia1996 julia1996 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2012
Beiträge: 2
Standard Wollte mich auch mal vorstellen/Teratom/rezidiv

Hi
Ich hab längere Zeit im Internet nach einem Forum gesucht und fand das eindeutig das beste Nach dem ich jetz 1-2 monate im stillen mit gelesen habe wollte ich mich auch mal vorstellen

Ich bin 15 Jahre alt und ich hab meine erste Diagnose im September bekommen erst hieß es es sei ein gutartiger Tumor darauf folgte gleich die erste op der tumor war im Bauchraum sie hab einen kompletten bauchschnitt von Brustbein bis schambein gemacht da der tumor schon 4kg wog und das Ausmaß eines neugeborenen hatte dazu muss ich sagen das ich es auch erst sehr spät gemerkt hatte und nur dadurch das mein Bauch angeschwollen war
Dadurch das der Tumor so groß war hat er sämtliche organ weg gedrückt
Dann kam die erste op ich hatte keine Angst davor was alle sehr gewundert hatte Die op verlief ganz gut der Tumor konnte komplett entfernt werden dazu mustte noch ein eierstock und ein Stück einer niere entfernt werden
Ich konnte mich den ersten Tag kaum Bewegen und hatte auch schwierigkeiten beim atmen dann ging es steil Berg auf am. Dritten Tag war ich schon mit dem Rollstuhl raus und konnte eine Woche früher als erwartet heim
Nach dem schnellschnitt hieß es Dann Teratom man unterscheidet dabei zwischen rei(gutartig) und unreif (bösartig) ich wurde als geheilt mit einem reifen Teratom entlassen die pathologische Untersuchung war aber noch nicht da es vergingen 8-10 wochen bis dann das ergebnis da war je länger es dauerte desto mehr Gedanken machte ich mir
Dann war das Ergebnis da zwar ein Teratom aber leider bösartig
Dann hieß es noch eine op wieder ein kompletter bauchschnitt mir wurden etliche lymphkonten entfernt so wie das komplette Baunetz dazu wurden über all Proben entnommen wieder eine Ewigkeit warten dann hieß es Entwarnung Alles okay ich bräuchte keine Chemo etc.

Das ist jetzt drei Monate her ich bin regelmäßig also einmal im Monat zur kontrolluntersuchung in der tagesklink
Meine letzte Untersuchung ist schlecht ausgefallen meine Tumormaker waren stark gestiegen und man konnte meinen übrig gebliebenen Eierstock bei Ultraschall und mrt sehr schlecht erkennen das alles ist erst 3 Tage her ich weiß nun nicht wie es weiter gehen soll schon so früh ein rezidiv ?


Außerdem ist ein Teratom bei Mädchen sehr selten ein unreifes noch seltener mein artz meinte es erkrankt in 3-5 Jahren ein mädchen daran den meist sind sie entweder gutartig oder tretten bei Männern als hodenkrebs auf kennt hier vielleicht jemand der daran erkrankt ist oder ist selber daran erkrankt ?

Ich wünsch euch alles gute
Julia
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.02.2012, 02:50
Benutzerbild von FunnyFlip
FunnyFlip FunnyFlip ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2011
Beiträge: 40
Standard AW: Wollte mich auch mal vorstellen/Teratom/rezidiv

Hallo Julia,

erst einmal Herzlich Willkommen, auch wenn der Anlass kein schöner ist. Deine Zeilen haben mich sehr bewegt, du bist noch so verdammt jung und hast schon so viel ertragen müssen.
Aber du scheinst eine sehr starke Persöhnlichkeit zu sein, mit viel Kraft und Mut.

Es ist gut, dass du dich in diesem Forum angemeldet hast. Ich selber bin "nur" Angehörige und mir hat es schonsehr geholfen. Es tut gut sich mit anderen auszutauschen. Und hierr sind Menschen die die gleichen Sorgen, Ängste und Probleme haben.

Zu deiner Krankheit kann ich dir leider nicht weiterhelfen, aber vielleicht andere...

Ich schicke dir jedenfalls eine große Portion Kraft!
Du bist so alt wie meine kleine Schwester...

Ganz lieben Gruß
Jule ( wir tragen den gleichen Namen, ich heiße auch Julia)
__________________
Geh nicht nur die glatten Straßen.
Geh Wege, die noch niemand ging,
damit du Spuren hinterlässt und nicht nur Staub.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.02.2012, 11:43
sailor1989 sailor1989 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.01.2012
Ort: Lübeck
Beiträge: 73
Standard AW: Wollte mich auch mal vorstellen/Teratom/rezidiv

Hallo Julia,

auch ich möchte dir ganz viel Kraft und Genesungskräfte wünschen.
Hier gibt es viele Menschen, die ähnliche Gefühle, Ängste mit dir teilen.

Ich bin zwar ein wenig älter als du, aber gehör mit 22 Jahren auch noch zu den jüngeren Erkrankten hier. Wir haben das ganze Leben noch vor uns und müssen diese Krankheit einfach überwinden können!

ganz liebe Grüße
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.02.2012, 12:02
Benutzerbild von geliechen
geliechen geliechen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2011
Ort: Plauen Vogtland
Beiträge: 88
Böse AW: Wollte mich auch mal vorstellen/Teratom/rezidiv

Hallo julia

Herzlich willkommen im Forum auch ich bin noch nicht so lange hier im forum,aber mir hat es bis jetzt sehr geholfen.
mir fehlen die worte wenn ich lese was du in deinen jungen jahren schon so
alles ausstehen musstest.
gib auf jeden Fall die hoffnung nicht auf,du bist noch so jung .
sicher wird es hier betroffene Frauen geben die dir gute ratschläge geben werden.
Ich wünsche dir auf jeden fall viel Kraft und eine schnelle genessung.

lg Angelika
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.02.2012, 12:11
Benutzerbild von XsunnyX
XsunnyX XsunnyX ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.12.2011
Beiträge: 129
Standard AW: Wollte mich auch mal vorstellen/Teratom/rezidiv

Hallo Jullia!

Ich bin 24 Jahre alt und habe Eierstockkrebs. Auch ich habe schon eine solche "Bauchschnitt-OP" hinter mir und muss zur Zeit Chemo machen. Im April erwartet mich noch eine OP, bei der mir dann auch Lymphknoten und Gebärmutter entfernt werden sollen...

Wir sind wahrscheinlich beide mit einem "seltenen" Tumor betroffen - bei dir das Teratom und bei mir ist es v.a. das sehr junge Erkrankungsalter, was ungewöhnlich dafür ist!

Ich wünsche dir ganz viel Kraft und lass bitte den Kopf nicht hängen
Das Leben geht weiter, auch wenn wir nun einen anderen Weg einschlagen müssen!
Auch falls du hier niemanden mit der gleichen Diagnose, wie du sie hast, finden solltest, sollst du wissen, dass wir trotzdem versuchen dich so gut wie möglich zu unterstützen!

Ich wünsche dir alles Liebe!
Hanna
__________________
Mein eigener Blog:
www.einneuerweg.blogspot.com
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19.02.2012, 12:51
julia1996 julia1996 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2012
Beiträge: 2
Standard AW: Wollte mich auch mal vorstellen/Teratom/rezidiv

Vielen Dank für die vielen lieben antworten. Hier gibt es echt so viele nette Menschen.
An Hanna toll wie du das alles schon geschaft hast hab mir auch gleich deinen blog angesehen find das er echt toll geworden ist
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.02.2012, 10:04
Benutzerbild von Tannenzapfen
Tannenzapfen Tannenzapfen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2012
Ort: Ulm
Beiträge: 47
Standard AW: Wollte mich auch mal vorstellen/Teratom/rezidiv

Hallo Julia,

ich schick dir auch mal alle meine positiven Gedanken!
Ich hoff bei deiner Untersuchung kam nichts allzu schlimmes mehr raus!

Ich muss genau wie du alle 3 Monate zur Kontrolle und mir liegen davor auch jedes mal die Nerven blank! :


liebe Grüße!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02.07.2012, 12:31
Alexa 77 Alexa 77 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2012
Beiträge: 1
Lächeln AW: Wollte mich auch mal vorstellen/Teratom/rezidiv

Hallo, meine Tochter (fast 3 Jahre) hatte auch ein Teratom, ein Steißbeinteratom. Sie ist direkt nach der Geburt operiert worden, der Tumor war so groß wie ihr Kopf und hat wie bei dir den Bauchraum ausgefüllt. Der Tumor war leider auch unreif. Jetzt sind wir ständig zu Untersuchungen im Krankenhaus, MRT unw... Leider steigt momentan der AFP Wert, mal sehen, was noch auf uns zu kommt. Ich wünsche dir viel Glück. LG Alex
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02.11.2012, 09:56
Stina Stina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.07.2004
Ort: Saarland
Beiträge: 225
Standard AW: Wollte mich auch mal vorstellen/Teratom/rezidiv

Hallo,
bei meiner Tochter wurde ein TERATOM entdeckt, welches durch Kernspin nun auch gesichert ist. Dieses befindet sich im Eierstock. Dienstag ist ein Vorgespräch für eine OP. Dieses wird in der Klinik vom Kinderchirurg gemacht, der einen Gynäkologen bei der OP hinzu bestellt.
Meine Tochter ist 14 Jahre alt.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02.11.2012, 12:33
Melanie.Sagichnicht Melanie.Sagichnicht ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.09.2011
Beiträge: 6
Standard AW: Wollte mich auch mal vorstellen/Teratom/rezidiv

Zitat:
Zitat von Stina Beitrag anzeigen
Hallo,
bei meiner Tochter wurde ein TERATOM entdeckt, welches durch Kernspin nun auch gesichert ist. Dieses befindet sich im Eierstock. Dienstag ist ein Vorgespräch für eine OP. Dieses wird in der Klinik vom Kinderchirurg gemacht, der einen Gynäkologen bei der OP hinzu bestellt.
Meine Tochter ist 14 Jahre alt.
Was genau soll denn bei ihr gemacht werden?
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 02.11.2012, 16:26
Stina Stina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.07.2004
Ort: Saarland
Beiträge: 225
Standard AW: Wollte mich auch mal vorstellen/Teratom/rezidiv

Das Teratom soll entfernt werden, evtl. müssen auch die Eierstöcke entfernt werden......
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 06.11.2012, 11:04
Melanie.Sagichnicht Melanie.Sagichnicht ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.09.2011
Beiträge: 6
Standard AW: Wollte mich auch mal vorstellen/Teratom/rezidiv

Ich drück euch heute ganz fest die Daumen :-)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 06.11.2012, 12:11
Stina Stina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.07.2004
Ort: Saarland
Beiträge: 225
Standard AW: Wollte mich auch mal vorstellen/Teratom/rezidiv

Danke.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 06.11.2012, 19:14
Stina Stina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.07.2004
Ort: Saarland
Beiträge: 225
Standard AW: Wollte mich auch mal vorstellen/Teratom/rezidiv

OP Termin wurde heute gemacht für nächsten Freitag.

Dann meinte ich, er solle wieder US machen, und oh Wunder, das Teil ist kleiner geworden, also kann es NORMAL kein Teratom sein!

Nun wird von einer eingebluteten Zyste geredet, aber alles noch unsicher.

Weiteren Verlauf per US in 2 Wochen klären.

Ein Wechselbad der Gefühle.....
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 06.11.2012, 20:12
Melanie.Sagichnicht Melanie.Sagichnicht ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.09.2011
Beiträge: 6
Standard AW: Wollte mich auch mal vorstellen/Teratom/rezidiv

Hauptsache ihre Eierstöcke bleiben drin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:49 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD