Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.02.2013, 18:22
Taglilie Taglilie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2012
Ort: Bayern
Beiträge: 403
Standard After-Chemo-Thread

Während der letzten Monate habe ich täglich im Chemotagebuch gelesen und selber auch einiges geschrieben. Der Austausch mit den ganzen tollen Chemo-Ladies, die tollen Tipps und die aufmunternden und lieben Worte haben mir in dieser nicht ganz leichten Zeit der Chemo sehr geholfen. Jetzt ist die chemo seit 4 Wochen vorbei und es kommen neue Themen auf, wie Bestrahlung, AHB und Nachsorge. Einige der Mädels im Chemotagebuch hatten die Idee, einen solchen After-Chemo-Thread aufzumachen und das tue ich hiermit und ich würde mich freuen, all die liebgewordenen Mitstreiterinnen auch hier weiter zu treffen.

Geändert von gitti2002 (17.02.2013 um 00:34 Uhr) Grund: PN
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.02.2013, 19:48
sommerbiene sommerbiene ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2012
Ort: österreich
Beiträge: 385
Standard AW: After-Chemo-Thread

hey, Taglilie !

suuuuuper idee ! hätte frau schon früher einfallen können *ggg*
wünsch dir alles gute uhnd wir lesen uns sicher noch des öftere

@all: hoffe es geht euch allen besser als mir......da hat die grippekeule mit 39° fieber und allen anderen schönen sachen,so richtig zugeschlagen

aber das geht auch vorbei....

schönes wochenende......lg..isa
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.02.2013, 09:58
Anne73 Anne73 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2013
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 3
Standard AW: After-Chemo-Thread

Hallo,
ich bin ganz neu hier - bisher immer nur gelesen... ich habe am 1.Juni meine erste Chemo gehabt, 6 Zyklen Taxotere und Myocet. Dann Operation brusterhaltend, anschließend 6 Wochen lang Bestrahlungen. Jetzt bin ich ziemlich fertig. Die Ärzte sagen zwar, dass alles gut aussieht, aber so richtig glauben kann ich das nicht.

Mir wurde zur Kur geraten. Hat jemand Erfahrungen damit? Tut das wirklich so gut? Ich weiß nämlich nicht, wie ich das organisieren soll.

Habe 3 Kinder (5,9,11), das älteste hat Epiliepsie und ich will sie nicht irgendjemanden für 3 Wochen übergeben. Ausserdem hat mein Mann sich gerade eine Wohnung genommen. Er will zwar wenn möglich immer für die Kinder da sein, aber viel Zeit hat er nicht.
Habe also echt Hemmungen mit der Kur. Vielleicht kann mir jemand sagen ob es wirklich so viel bringt? Oder eben nicht?
Danke

Geändert von gitti2002 (24.02.2013 um 10:16 Uhr) Grund: PN
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.03.2013, 11:32
Benutzerbild von suselchen
suselchen suselchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2012
Ort: Krefeld
Beiträge: 172
Standard AW: After-Chemo-Thread

Hallo Mädels,

Sagt mal, was seht ihr wenn ihr in den Spiegel schaut?

Wenn ich mich so betrachte. Nach der Chemo. Ich bin nicht mehr ich. Ich bin auf geschwemmt, habe rote Ringe unter den Augen (mangels Schlaf). Meine Augenlider sind geschwollen. Bin bleich wie die Wand und die fehlenden Haare machen das Gesamtbild natürlich auch nicht besser. Ich kann ohne Schminke das Haus gar nicht verlassen.
Wie lange dauert das denn nur, bis die Nebenwirkungen von dem Cortison weg gehen ?
Also , alles in allem fühle ich mich schrecklich.

Lg Susanne

Geändert von gitti2002 (19.03.2013 um 11:37 Uhr) Grund: Themen zusammengeführt
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.03.2013, 11:42
virgil virgil ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.10.2012
Ort: Saarland
Beiträge: 139
Standard AW: Blick in den Spiegel

Hallo,

also mir geht es da nicht viel anders. Aber ich versuche mich nicht allzu fertig damit zu machen...soweit das geht. Ich versuche mich auch immer damit zu trösten, dass es ja irgendwann rum ist. Doch wenn man dann Bilder anguckt...na ja, da könnte einem schon das Heulen ab und an kommen. Ich verstehe dich, aber wie gesagt, mach dich nicht so fertig deswegen, es wird auch wieder anders !!

Heike
__________________
Hab Geduld mit jedem Tag deines Lebens.
Buddhistische Weisheit
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19.03.2013, 15:29
Benutzerbild von Sonja-Sonne
Sonja-Sonne Sonja-Sonne ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.12.2011
Ort: Nrw
Beiträge: 46
Standard AW: After-Chemo-Thread

Liebe Susanne
Als ich kurz nach der 2. chemo in den spiegel sah bekam ich voll den schrecken .

ich sah meine narben von der op ,rund um die mamilla , längs zur achsel, die große narbe unter der achsel und noch eine blindarmnarbe und blass wie Hui-Buh das schlossgespenst ,aufgedunsen und Glatzköpfig

.... ich konnte nicht glauben was ich da sah ,,, ich dachte nur ..wo ist die junge frau geblieben die dort einmal war ...

die chemo zeit blieb es auch so das ich mich nicht ansehen konnte .... aber heute neun monate nach der letzten chemo sieht man die Narben kaum noch , die 17 kilo die ich während dessen zugenommen habe sind wieder runter und ich gönne mir einmal die woche sonnenbank und fühle mich nun wieder weiblich und trage es auch nach aussen ....
__________________
Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben !
(Albert Einstein)

Liebe Grüße Sonja -Sonne
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.03.2013, 19:32
Taglilie Taglilie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2012
Ort: Bayern
Beiträge: 403
Standard AW: After-Chemo-Thread

Hi Andu,

Meine Brust war am Morgen nach der allerersten Bestrahlung rosa, warm und geschwollen. Ich hatte Panik zuerst, weil ich durch meine Chemo noch sehr viel Wasser im Körper und in der Brust hatte. Habe mittlerweise 11 Bestrahlungen und es ist eher besser geworden. Kopf hoch, das wird schon!

P.S. Ich creme allerdings garnix bis jetzt.

Geändert von Taglilie (20.03.2013 um 19:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.03.2013, 19:40
monchen68 monchen68 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2013
Ort: Ludwigshafen
Beiträge: 206
Standard AW: After-Chemo-Thread

Hi,

also ich habe mittlerweile auch die 11. Bestrahlung hinter mir, und genau wie bei Dir war/ist es bei mir. Aber dabei ist es bis jetzt geblieben.
Vielleicht noch etwas empfindlicher geworden was Berührung angeht, aber sonst keine dramatische Steigerung!

Also, ruhig blut, so schlimm wird das bestimmt nicht

Gruß

Monika
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.08.2013, 14:48
lorilotta lorilotta ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.08.2013
Beiträge: 1
Standard AW: After-Chemo-Thread

Hallo. Ich 25, bin letztes Jahr an Brustkrebs beidseitig erkrankt. Keine Fernmetastasen, nur eine micrometastase in der Achsel. Seit dem hab ich sechs mal die TAC chemo bekommen und anschließend bds eine Mastektomie und dann noch 28 Bestrahlungen. Seit Mitte Mai bin ich nun fertig mit allem. Nun meine Frage...
Ich hab immer wieder Tage an denen mir total schwindelig ist. Ich war letzte Woche bei der lymphdrainage, da mein linker Arm ein wenig dick ist. Und in der Nacht anschließend und bis heut ist mir schwindelig. Habt ihr sowas auch? Können das Nachwirkungen der chemo sein? Oder muss ich mir Sorgen machen? Ganz liebe Grüße...
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.08.2013, 18:54
Benutzerbild von lohmo
lohmo lohmo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2013
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 63
Standard AW: After-Chemo-Thread

Hallo ihr Lieben!
*lacht* ja, mich gibt es auch noch Erst war mal ein paar Tage verschnaufen angesagt nach überstandener Chemo - und dann hab ich ne Weile das ganze Krebsthema versucht zu ignorieren.... Aber jetzt bin ich seit gestern am Grillen und - da bin ich wieder
Zu deinen Fragen Filsi, mit meiner ganz frischen Kriegsbemalung: auch hier scheint wieder jedes Detail abhängig zu sein von der jeweiligen Klinik/Ärzteschaft! Mich hat man letzte Woche schon mal bemalt, allerdings nicht so detailliert und dann mit durchsichtigen Klebestreifen vollgepappt damit die Farbe besser hält... Die hab ich dann erst mal abends wieder abgerissen, weil ich auf Pflaster mittlerweile allergisch bin und sofort die Haut aufging... (hatte ich zwar angesagt, aber trotzdem wurde eifrig gepappt). Somit bin ich wohl die nette Ausnahme, die schon vor der Bestrahlung ne Hautreaktion zeigt...
Gestern wurde dann noch mal, diesmal etwas ausführlicher bemalt (wofür die erste Probebemalung dann gut war weiss ich nicht...) und jetzt werden die Linien jeden Tag nach Bedarf nachgezogen.. Dazu soll ich 5x am Tag pudern, damit die Haut trocken und die Linien erhalten bleiben.
Das Prozedere dauerte gestern mit Anmalen und Einstellen des Programms knapp 20 Min. Heute war ich dann schon nach nur 5 Min. fertig...

Auf meine Frage warum an manchen Kliniken fleissig Bepa... geschmiert wird und an andren genau das ausdrücklich verboten wird und zu ständigem Pudern geraten wird bekam ich übrigens von der jungen Assistentin die lapidare Antwort " Hmm, wissen Sie; je mehr Ärzte involviert sind desto mehr Meinungen kriegen Sie"... *Grinst sehr breit!* ... Ach???...
(Komisch, das wissen wir ja nun schon alle, oder?)

Und jetzt geht´s mit Riesenschritten erst auf Ende der Behandlung und dann auf die Reha zu!! Wie ich lese sind ja viele hier auch schon eifrig am Anmelden und ganz gespannt auf die Reha... Hat irgendjemand schon Erfahrungen mit der Haus am See- Klinik in Rüdersdorf/Berlin gemacht? Da würden wir ja gerne hin, alternativ steht Freiburg auf dem Plan...

Es ist ja schon verdammt schwierig unter all den Angeboten das Passende zu finden - ich selber find ja den Urschrei schon spannend *lacht laut* aber noch besser ist das Sitzballtanzen (für den gesunden Beckenboden?) Ich fürchte ja fast dass meine vorlaute KLappe mich frühzeitig aus diversen Gruppen entfernen wird wenn ich nicht aufpasse...
Aber wer weiss? Vielleicht entdecke ich ja doch noch den kleinen Buddha in mir, der gar nicht mehr aufhörn will zu meditieren...
Ich freu mich jedenfalls schon sehr auf die Zeit. Und darauf verschiedene Dinge einfach auszuprobieren.. Okay, bis auf´s Körbeflechten und das Sitzballtanzen...

*guckt sich um* Hmm, wo ist eigentlich der Kaffee? - (Soll heissen: Hey Lotte?? Wo bist du und wie geht´s dir?)

Euch allen einen wunderschönen Abend!! und 87365187465086 sonnige Grüße,
Mo
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 22.09.2013, 18:16
Benutzerbild von filsi
filsi filsi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2013
Ort: München
Beiträge: 211
Standard AW: After-Chemo-Thread

So....jetzt seht ihr wie ich letztes Jahr ausgesehen habe und dann versteht so manch einer von euch sicher, dass ich absolut keine Lust habe mit dem Fiffi auf die Wies`n zu gehen!

@Taglilie
Mann....da bin ich aber froh, dass ich da hin komme, das hört sich super an und a bisserl a Gaudi brauch ich auch in der Kur! Radl mitnehmen wird schwierig, fahre mit meinem Fiat 500 hin! Muss ich eigentlich ein psychoonkologisches Gespräch dort machen? Ist sooo gar ned mein Ding....

@Donquiote
Na...da besteht ja noch Hoffnung für mein holdes Haupt, ist ja auch erst 6 Wochen her seit letzter DOC und da bin ich dann doch wohl voll in der Norm!
Danke für deine Pics!

@Allgaeu
Sauna nein....duschen ja! Also so ist es bei mir im Strahlenzentrum, wenn die Pflaster oder Markierungen abgehen dann malen die geduldig nach!
Hendl bestand nur aus zwei Schenkel also etwas mickrig.....dafür habe ich mir dann eine schöne Flasche Weisswein gegönnt....somit ist die erlaubte Alkration für kommende Woche schon erledigt!

@Daggi
Hut steht dir gut!

@all
Apropo Hut! Den werde ich heute Abend auch aufsetzen (der Fifi juckt nach 5 Minuten schon wie die Hölle wegen den nachwachsenden Haaren!) denn:
Weil ich gestern so traurig geschaut habe als mein Gatte und mein Töchterlein auf die Wies`n gegangen sind....hat der beste Ehemann für heute Abend einen Tisch reserviert beim Käf** im Freien unterm Dach und wir machen grosses Gansessen, da bin ich nicht all den Viren, Bakterien und Bazillen ausgesetzt! So anstrengend der Gatte manchmal ist.....in Beziehung auf Überraschungen ist er einsame Spitze!

Alles Liebe und Gute euch allen eure Filsi!

Geändert von gitti2002 (22.09.2013 um 19:21 Uhr) Grund: Foto bitte kleiner einstellen
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 22.09.2013, 20:38
Zoraide Zoraide ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.04.2013
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 457
Standard AW: After-Chemo-Thread

@filsi Danke für das wunderschöne Foto von Dir!

@ allgaeu65 Sag bitte genau Bescheid, wann und um wieviel Uhr die Daumen gedrückt werden müssen!
Sauna nach der OP soll so eine Geschichte sein. In einem Buch lass ich ein definitives "Nein", weil Hitze und Kälte zu Lymphgeschichten führen können. Andererseits habe ich ein Prospekt hier herumfliegen, dass man es langsam ausprobieren könnte. Und ich bin so ein Sauna-Fan. Jede Woche ging ich mit meinem GG in die Sauna.

@Don Quichote Das zweite Foto ist so süß! Du hast damals irgendwann von Deinem Pferd geschrieben. Wenn ich das Bild sehe, kommen mir die Tränen, weil Dein Pferd so zärtlich herüberkommt. Das Bild mit der Pfeffer-Salz-Haar-Variante gefällt mir persönlich sehr!
Hast Du die Haare immer wieder eingekürzt, damit sie dichter werden? Bei mir sieht es jetzt aus wie bei Bild Nr. 1 - sie sind nie ganz ausgegangen und sind irgendwie ausgedünnt halt und ich weiss nicht, ob ich sie regelmäßig nachscheren soll, damit es etwas Wärmendes gibt. Gerade sehe ich aus wie die Krone-Schmal - mit tiefen Geheimrätinnenecken.
Mit der "Wiedereingliederung" ist das so eine Sache. Ein Jahr vor meiner Diagnose hat eine Freundin die Diagnose bekommen und ich sehe wie sie mit dem Wiedereinstieg ins Leben ringt. Das Schöne ist, dass sie sich vollkommen neu orientiert und aufstellt!

@ Taglilie Gell, die Weggefährten sind es, die man wiedersehen möchte. Als so viele in den After-Chemo-Thread abzogen, habe ich schon grosse Augen bekommen. Wen vermisst Du? Lotte hat immer Kaffee hingestellt!

@ daggi Ist Dir der Hut wirklich warm genug? Ich bin schon für Wollmütze. *bibber*

@ Flora Coole Haare! Was für ein Wachstum! Genial! Hast Du die Haare mit Naturborsten regelmäßig gebürstet? Oder kommen die einfach so?
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 22.09.2013, 22:40
Benutzerbild von Don Quichote
Don Quichote Don Quichote ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2012
Ort: Stuttgart
Beiträge: 188
Standard AW: After-Chemo-Thread

Zitat:
Zitat von Zoraide Beitrag anzeigen
Hast Du die Haare immer wieder eingekürzt, damit sie dichter werden?
Nein, geschnitten hab ich die Haare nur einmal bisher, im Juli. Aber ich hatte auch schon immer sehr dichte Haare und Naturlocken.

Mein Mann trägt schon seit 25 Jahren Naturglatze, und er lässt sich immer von den Pferden beschnuffeln und über die Glatze schlecken - sie lieben alle den 37° warmen Salzleckstein - und ich hab dieses Gefühl in meiner Glatzenzeit auch echt genossen, die Samtschnauzen sind so zärtlich und vorsichtig, das ist echt schön
__________________
Liebe Grüße von Don(na) Q.

Geändert von gitti2002 (23.09.2013 um 01:36 Uhr) Grund: PN
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 22.09.2013, 23:19
Benutzerbild von kumira
kumira kumira ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2013
Ort: Bonn
Beiträge: 175
Standard AW: After-Chemo-Thread

Guten Abend Ihr Lieben

bin auch mal wieder hier Irgendwie wird alles etwas entspannter, wenn die Chemozeit vorbei ist. Man merkt, dass es täglich besser wird. Morgen ist es 6 Wochen her, wo ich die letzte Chemo erhalten habe. Jetzt habe ich 4 von 30 Bestrahlungen und morgen geht es weiter.

Die Damen bei der Bestrahlung sind sehr nett. Die sind ganz entspannt, wenn die Bemalung nachgezeichnet werden muss. Ohne große Anstrengung verblassen sie ganz schnell, allein schon durch tragen der Kleidung. Ich darf duschen, soll aber an den bemalten Stellen mich nur trocken tupfen, nicht reiben. Zum Wochenende werde die Stellen mit einem durchsichtigen Pflaster beklebt, damit nix weg geht. Bisher ist meine Haut noch ok., aber wie ich gehört habe, soll das wenn ab ca. dem 20. Tag erst los gehen. Die Bestrahlungszeiten werden auch super eingehalten Bisher hatte ich um 11.30 Uhr, werde meist um 11.25 Uhr reingerufen in die Umkleide und um 11.50 Uhr stehe ich wieder am Auto. Kann bisher selber fahren, habe keinerlei Einschränkungen. Morgen bin ich um 10.50 Uhr dran und ab Dienstag habe ich einen festen Termin um 10.00 Uhr bis zum 28.10. dann bin ich fertig

Wie oben schon gesagt, es wird täglich besser. Hatte auch Knochenschmerzen in Armen sowie Beinen und bei jedem aufstehen nach längerem Sitzen oder Liegen, habe ich mich erst bewegt wie eine 90jährige Oma, aber das wird auch besser. Zur Zeit schlafe ich bis ca. 4 Uhr gut und ab dann wälze ich mich rum weiß auch nicht, ob das von den Bestrahlungen kommt.

Meine Haare wachsen auch wieder. Meine Augenbrauen bestehen aus vielen kleinen neuen Haaren. Meine Wimpern sprießen, unter den Armen musste ich schon einmal rasieren an den Beinen wuchert es auch und die Bikinizone lässt sich noch Zeit Auf dem Kopf habe ich die Haare in der ganzen Chemozeit nicht komplett verloren, nach einem kurzen Schreck vor 3 Wochen, dass die Kopfhaare rieselten, sind sie jetzt wieder fest Sie sind bereits sehr dicht, aber die "Geheimratsecken" sind noch nicht dicht. Bin mal gespannt, ob in den nächsten 2 - 3 Wochen es richtig sprießt. Habe mir jetzt ein Coffein Shampoo gekauft, welches die Haarwurzeln zum Wachstum animieren soll, bin mal gespannt

Werde morgen meine Strahlenärztin mal fragen, ob ich während der Strahlentherapie ein Kur beginnen kann für das Immunsystem zu stärken. Mein Schnupfen mag irgendwie nicht weg gehen. Leider ist seid Freitag ein neuer Schnupfen im Anmarsch. In der Apotheke hat man mir Orthom...... immun empfohlen. Das ist wohl speziell für die Stärkung der Abwehrkräfte nach Chemo- und Strahlentherapie. Oder hat jemand von Euch Ahnung, ob ich damit jetzt schon anfangen kann?

@allgaeu
ja auch ich vermisse Sauna etc. Wir haben in unserem Keller einen Fitnessraum mit Laufband, Crosstrainer und Bauchtrainer. Vor 1 1/2 Jahren haben mein Mann und ich uns eine Infrarotkabine gekauft. Nach einer schönen Sporteinheit haben wir uns die Kabine vorgewärmt und danach ging es ab zum Entspannen der Muskeln und schönem Schwitzen. Aber seit März durfte ich nicht mehr, aber bald darf ich ja wieder, so ab Ende November. Dann habe ich erst einmal den Wunsch geäußert, mit meinem Mann alleine einen entspannten Saunatag einzulegen. In unserer Umgebung gibt es sehr schöne Möglichkeiten

@filsi
.....Oktoberfest, wie schön. Ich war noch nie dort. Das Du mit dem Fifi nicht hingehen magst, kann ich schon verstehen, es ist irgendwie anders. Neues Jahr, neues Glück

So jetzt werde ich den Abend ausklingen lassen. Habe die kommende Woche viel vor. Am WE habe ich unser Büro auf den Kopf gestellt und ausgemistet, morgen nur noch die Ablage abheften. Dann werde ich mir das Bastel- und Nähzimmer vornehmen, dass soll nämlich vom Dachgeschoss ins Erdgeschoss verlegt werden. Dann habe ich noch einen Nähauftrag, den ich bis Ende der Woche fertigstellen möchte und noch diverse kleiner Dinge. Also mir wird nicht langweilig.

Bleibt alle gesund und keine größeren Blessuren vom Grillen

LG und schönen Wochenstart

Eure Michi
__________________
HOFFNUNG
Begegne dem, was auf dich zukommt, nicht mit Angst, sondern mit Hoffnung.....(Franz von Sales)


LEBENSREISE
Zwei Dinge bestimmen, wohin unsere Reise geht-
die Kraft der Träume und der Wind des Schicksals. (Verfasser unbekannt)

Geändert von kumira (22.09.2013 um 23:29 Uhr) Grund: was vergessen...
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 23.09.2013, 11:56
Benutzerbild von allgaeu65
allgaeu65 allgaeu65 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2013
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.379
Standard AW: After-Chemo-Thread

Hallo meine Lieben,

danke für Eure Antworten bezüglich Sauna. Mein Mann und ich sind totale Saunafreaks und haben eine eigene Sauna im Keller. Ich bin in der Woche 2-3 mal schwitzen gewesen und seid der Scheixxer da ist, geht Männe alleine und ich Tussi sitze alleine in der Wohnung. Na, was mich gütig stimmt : In der Zeit chatte ich mit Euch

@ filsi,
sehr schönes Foto. Da kann ich das auf jeden Fall nachvollziehen, dass Du da keinen Fiffi anziehen möchtest. Ist Dein GöGa aber lieb. Wie war das Essen denn ?

@ zoraide,
nächsten Sonntag von 10-14 Uhr ist Däumchen drücken angesagt

@ Donna,
kannst Du mir Deine Samtschnauze mal ausliehen ? Ich bin noch haarlos

@ Michi,
von mir aus braucht die Bikinizone nie wieder kommen

Gleich Mittagessen kochen, einkaufen und heute abend Training. Irgendwie den Tag sinnvoll verbringen. Wünsche einen schönen Tag, verbruzzelt Euch nicht beim Grillen, Claudia
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
ahb, bestrahlung, nachsorge


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:57 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD