Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hirntumor

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.03.2016, 13:29
funtastik funtastik ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2012
Beiträge: 30
Standard Augennervesparese nach der HirnOP

Hallo, liebe Gemeinschaft! Ich wünsche allen viel-viel Gesundheit und Geduld!
Ich habe die dritte HirnOP hinter mir, bin sehr froh, dass alles vorbei ist. Leider mein Auge an der OPseite schilt jetzt so , dass ich doppelte Bilder sehe.
Ich suche jemandem, der ähnliche Probleme hat oder hatte. Hat man positive Ergebnisse mit Gymnastik oder eine andere Lösung ? Und ob das von alleine oder mit Augengymnastik wegbekommt?
Meine Augenärztin sagte mir dass mit Gymnastik wird leider nichts, im Moment gibt es 2 Varianten: Muskelverkürzung an der Auge oder Prismenbrille.
Ich möchte aber die Hoffnung nicht verlieren, dass die Parese mit der Zeit trotzdem verschwindet. Wichtiger ist dass die Chemoterapie wirkt. Und wenn ich jetzt die Brille trage dann wird es dem Auge zu leicht gemacht und die Parese bleibt für immer.
Werde für jede mitgeteilte Erfahrung dankbar!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.05.2016, 11:45
Annaengel Annaengel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2006
Beiträge: 41
Standard AW: Augennervesparese nach der HirnOP

Bei mir hat sich vor 4 Jahren diese parese entwickelt, ich hatte mehrere hirnaneurysmen und daher die große Hirn op Ende 2002, mit dem linken Auge sehe ich jetzt doppelt, mit dem rechten dreifach, das fällt mir am meisten auf, wenn ich den Mond sehe. Ich habe jetzt Prismen in meiner Brille und damit klappt es ganz gut. Es verschlechtern sich zwar die Augen, aber keiner kann sagen, warum genau. Der Augenarzt meint, es liegt am Gehirn. Im MRT kann man nichts erkennen, leider ist in beiden augenbereichen auch viel Metall ( Clip und coil) von den aneurysmenbehandlung. Vermutlich sind die augenmuskeln schuld.
__________________
Liebe Grüße
Susanne
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
augennerven, hirntumoren, parese


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:03 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD