Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.02.2017, 19:49
Schneeflock Schneeflock ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2017
Ort: Kaiserslautern
Beiträge: 125
Standard Mehr Hoffnung

Gibt es auch mal was Positives bei Lungenkerbs
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.02.2017, 06:48
Sabine128 Sabine128 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.12.2016
Beiträge: 15
Standard AW: Mehr Hoffnung

Mein Vater, T2N1MX mit COPD III hatte viel Blut gehustet. Seit 3 Wochen nun Strahlentherapie - es geht ihm viel besser, auch das Blutspucken hat aufgehört. Weiß zwar nicht, ob es letztendlich viel hilft (er hat noch 2 Wochen), aber er verträgt es bis jetzt gut und wir versuchen mal, optimistisch zu sein.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.02.2017, 16:08
Benutzerbild von waldi5o
waldi5o waldi5o ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2008
Ort: Landkreis Osnabrück
Beiträge: 1.112
Standard AW: Mehr Hoffnung

Hallo Schneeflock,
lies mal hier
http://www.krebs-kompass.de/showthread.php?t=51905
Ich selber bin seit 2007 dabei. Erst operiert worden, dann 5 Jahre krebsfrei.
Jetzt Knochenmetastasen, aber auch schon 4 Jahre.
Und mir geht es blendend.
Liebe Grüße
Waltraud
__________________
09/07 Plattenepithelcarzinom rechtes Stimmband pT2 cN0 G1 (Laserresektion)
10/07 Adenocarzinom rechter Lungenunterlappen pT2 pN2 pR0 pM0 G2 IIIA
12/12 Knochenmetastasen
Behandlung mit Tarceva und X-Geva
seitdem Stillstand
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.02.2017, 19:37
Schneeflock Schneeflock ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2017
Ort: Kaiserslautern
Beiträge: 125
Standard AW: Mehr Hoffnung

Hallo Waldi,

bin gerade sprach los soviel Kampf Geist super es ist schön das es so Menschen wie dich gibt DANKE.

Alles liebe und Gute

Susanne
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.02.2017, 20:39
Gucky Gucky ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2016
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 108
Standard AW: Mehr Hoffnung

Zitat:
Zitat von Schneeflock Beitrag anzeigen
Gibt es auch mal was Positives bei Lungenkerbs
Vor genau einem Jahr, Diagnose Lungenkrebs (Tumor ist 48mm) Stadium 4 mit Metastasen im Kleinhirn, den Nebennieren und die Leber wollte auch noch etwas abhaben. Die Ärztin riet mir meine Sachen zu ordnen.

Nun zum Positiven.
Keine Metastasen und der Tumor war im Januar nur noch 17mm groß.
Momentan zwickt es in den Gelenken und eine Baker Zyste ist geplatzt, so dass mein rechtes Bein etwas angeschwollen ist uns ich etwas hinke.
Im Vergleich zu vor einem Jahr fühle ich mich trotz dieser Einschränkung sauwohl.

Mit freundlichen Grüßen Gucky
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.03.2017, 21:23
Schneeflock Schneeflock ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2017
Ort: Kaiserslautern
Beiträge: 125
Rotes Gesicht AW: Mehr Hoffnung

Hallo Gucky,
Ohje hoffe es geht die so weit gut darf ich mal wissen wie alt du bis
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.03.2017, 21:35
Gucky Gucky ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2016
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 108
Standard AW: Mehr Hoffnung

Hallo "Schneeflock"
Nix oje. Vieles spielt sich im Kopf ab und ich bin seit eh und je eine 55 Jahre alte Frohnatur.
Heute bekam ich zum ersten Mal in meinen Leben Physiotherapie. Die gute Frau wollte einfach nicht glauben, dass meine Arme und Beine angewachsen sind. Irgendwann hat sie es dann aufgegeben an meinen Armen und Beinen rum zu zerren.
Aber ich muss schon sagen, es hat mir gut getan.
Sie hat jedoch damit gedroht es morgen noch einmal zu versuchen, na dann viel Spass dabei. 😜
Die Ärzte geben sich hier schon Mühe. Heute war CT und morgen MRT.
Dann dürfte es sicherlich nach hause gehen.

Mit freundlichen Grüßen Gucky

Ps: Immer frage, wenn Du etwas wissen möchtest. Wir helfen Dir gern.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.03.2017, 22:12
Wolle2 Wolle2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 306
Standard AW: Mehr Hoffnung

Hallo Gucky.

Die Bemühungen meiner Knetmiezen (Physiotherapeutinnen) habe ich heil überstanden. Allerdings muss man einiges dafür selber tun, um den langsamen Verfall der Kräfte aufzuhalten. Das ist aber leichter gesagt als getan, wenn schon bei geringer Belastung die Sauerstoffsättigung des Blutes stark absinkt und mein Überwacher Alarm schlägt.

Dir eine gute Nacht.
Mit vielen Grüßen.
Wolle2.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01.03.2017, 22:23
Gucky Gucky ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2016
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 108
Standard AW: Mehr Hoffnung

Hallo Wolle, kommt Dein Sauerstoffdefizit durch eine OP oder durch COPT?
Mein Schwager sein Lungenkrebs wurde ein Jahr vor meinem diagnostiziert. Er leidet jedoch seit Jahren unter COPT und brauch seinen Sauerstoff.
Er kommt immer noch von Wien und besucht uns mit meiner Schägerin.
Hut ab, ich hab da einen wahnsinns Respekt, denn er ist ein Kämfer vor dem Herrn.
Von Dir hab ich da auch so einiges gehört, positives.
Du bist ja auch eine Frohnatur und kämpfst Dich durch.
Mir fällt es relativ leicht, mir graut es aber vor der Zeit wo es nicht mehr so leicht geht.
Ich hoffe, das ich dann immer noch so Taff sein jann wie ihr es seit.

Mit freundlichen Grüßen und eine gute Nacht wünscht Dir Gucky
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02.03.2017, 12:29
Gucky Gucky ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2016
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 108
Standard AW: Mehr Hoffnung

Zitat:
Zitat von Schneeflock Beitrag anzeigen
Gibt es auch mal was Positives bei Lungenkerbs
Gerade eben war meine Ärztin da und teilte mir die Ergebnisse von CT und MRT mit.
Der Tumor ist seit Januar (17mm), nochmals um einiges geschrumpft.
Die genaue Größe werde ich morgen im Arztbrief sehen.
Ihr ist es noch nicht untergekommen, dass in Tumor so schnell abgebaut wird.

LG Gucky, der seeehhr happy ist und tanzen könnte, wenn da nicht diese Unannehmlichkeit mit den Gelenken wäre.
Aber da wird meine Ärztin sicherlich auch noch etwas finden

Geändert von Gucky (04.03.2017 um 08:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 02.03.2017, 12:49
Olympia_4 Olympia_4 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2016
Ort: Schweiz
Beiträge: 78
Standard AW: Mehr Hoffnung

Hallo Gucky

Ich freue mich riesig für dich! Geniesse das tolle Gefühl der kleinen Freiheit

Grüsse Olympia
__________________
AJCC Stadium: IV (pT3b N3 M1b)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 02.03.2017, 12:51
Wolle2 Wolle2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 306
Standard AW: Mehr Hoffnung

Mensch Gucky.

Das lese ich gern. Meinen Glückwunsch zu den guten Ergebnissen in der Hoffnung, dass sie stabil bleiben und sich verbessern.

Nun müssen Deine Gelenkschmerzen noch zurückgehen, damit du deine Schonhaltung aufgeben kannst. Deiner "Knetmieze" wünsche ich Erfolg bei ihrer Arbeit.

Dir noch einen guten Tag.
Wolle2.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 02.03.2017, 13:24
Gucky Gucky ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2016
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 108
Standard AW: Mehr Hoffnung

Ich danke Euch für die guten Wünsche.
Ja, ich freu mich echt wie Bolle und fang schon an zu träumen.
Vor genau einem Jahr sah das alles noch ganz anders aus und ein Ergebnis wie heute überhaupt nicht zu erwarten.
Ich wünsche Euch auch das Beste und noch viele schöne Tage.

LG Gucky
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 02.03.2017, 13:54
Redangel1975 Redangel1975 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2016
Beiträge: 350
Standard AW: Mehr Hoffnung

Super, also hat doch das Daumen drücke geholfen!!!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 02.03.2017, 14:01
Gucky Gucky ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2016
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 108
Standard AW: Mehr Hoffnung

Ich bedanke mich auch ganz lieb dafür.

LG Gucky
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:40 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD