Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.09.2017, 18:51
Temi Temi ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.08.2017
Beiträge: 4
Standard Die Neue! oder schnell wachsendes Adenokarzinom und ich.

Hallo zusammen, vor ca 5 Wochen wurde bei mir ein Adenokarzinom in der Lunge mit Metastasen in den Lymphknoten und im Kopf Diagnostiziert.
Nach einigem hin und her ist es nun so das dieses Ding einfach zu schnell wächst. die chemo wurde Ersteinmal unterbrochen um mit der Bestrahlung zu beginnen das man ihn wenigstens etwas unter Kontrolle bringt.
Es ist alles noch sehr neu und frisch und mancgmal weiß ich selbst nicht so genau wie ich mich fühle aber mit 37 definitiv zu jung.
Nun sagen mir die Ärzte ich soll zwar hoffen aber die lage sei sehr kritisch und ernst ich solle mir doch Gedanken darum machen was ich im Ernstfall wollen würde.
Die Schwestern so lieb wie sie sind geben mir das Gefühl schon abgeschrieben zu sein..... aber das bin ich nicht ich bin noch hier und ich will auch noch eine weile bleiben.

Hat jemand Erfahrung mit dieser Art von Krebs?
Tut mir leid wenn alles ein bisschen wirr klingt aber ich gebe mein bestes
LG Temi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.09.2017, 18:57
Redangel1975 Redangel1975 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.01.2016
Beiträge: 351
Standard AW: Die Neue! oder schnell wachsendes Adenokarzinom und ich.

Na dann haben wir mal hier alle ordentlich ins Klo gegriffen hier! Bin auch einfach zu jung für diesen Sch... - bin 41 und habe meine Diagnose voriges Jahr im Februar bekommen - mich hat fast der Schlag getroffen als ich die Diagnose vor die Schnauze geknallt bekommen habe (im wahrsten sinne des Wortes) und ich weiss noch wie die ersten Wochen wie ein Nebel an mir vorbeigingen. Mittlerweile habe ich schon viel durchgemacht, du kannst gerne meine ganze Geschichte hier durchlesen.

Ich bin nicht bereit einfach aufzugeben, für meine Kinder, meine Familie und meine 2 süssen Katzen kämpfe ich solange es geht!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.09.2017, 00:03
Pet 1968 Pet 1968 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2016
Beiträge: 171
Standard AW: Die Neue! oder schnell wachsendes Adenokarzinom und ich.

Hallo Temi

Ja es ist erst mal ein Schock! Aber gib nicht auf, Du hast viele Behandlungsmoeglichkeiten. Mir hatten Sie auch gesagt sieht nicht gut aus ca 10-12 Monate, und das war im Oktober 2015!!!
Klar ist nicht einfach mit Chemo und so, aber Du schaffst das!!!

Viele Gruesse Petra
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.09.2017, 08:56
Temi Temi ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.08.2017
Beiträge: 4
Standard AW: Die Neue! oder schnell wachsendes Adenokarzinom und ich.

Guten morgen,
Also RedAngel1975 habe mich gerade etwas in deine Geschichte reingelesen...... Holla die Waldfee da hast aber einiges zu verarbeiten.
Da trifft der Spruch : griff ins Klo aber so richtig!
bei mir ist es ja nun so das alles noch so frisch und neu ist das ich teilweise das Gefühl habe nur nebendran zu stehen zuzuschauen und den Regisseur am liebsten verprügeln würde.
und dennoch muss ich mir klar machen das es um mich geht.
ich liege immer noch in der Klinik (2,5 Wochen) und werde das die nächsten 2 Wochen auch noch tun bis die Bestrahlung gemacht ist.
und alles was mir durch den kopf geht ist: da geben sie einem schon wenig zeit und ich sitze dann insgesamt fast 5 Wochen abseits. obwohl mir klar ist das es sein muss.

meistens geht es mir sogar recht gut und ich bin total im kampfmodus. und dann von jetzt auf nacher hab ich das gefühl das alles Zuviel ist und dann let´s the panik started.

meine Hoffnung ist ja immer noch das sie den mistkerl soweit zurückdrängen das sie mit der chemo weiter machen können damit die Lymphknoten im hals verschwinden (und ich wieder gescheit essen und trinken kann) und auch der in der lunge noch kleiner wird.
ich hoffe und hoffe und hoffe.
Danke fürs zuhören.... oder lesen

LG Temi
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.09.2017, 22:29
Clea Clea ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.01.2017
Beiträge: 282
Standard AW: Die Neue! oder schnell wachsendes Adenokarzinom und ich.

Hallo Temi,
was wird denn bestrahlt?
Normalerweise er doch der Kopf das größte Problem, wenn's um Prognosen u.ä. geht.
Ich schicke dir ein großes Kraftpaket.
Kämpfen ist gut, du solltest nicht aufgeben.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.09.2017, 22:56
Temi Temi ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.08.2017
Beiträge: 4
Standard AW: Die Neue! oder schnell wachsendes Adenokarzinom und ich.

huhu, im Moment wird schon direkt der in der lunge bestrahlt. das Problem war bzw ist das er zu schnell wächst und somit meine Luftröhre einengt deswegen muss das Ersteinmal in den griff bekommen werden.
Jetzt hoffe ich das sie ihn dazu bringen wenigstens Ersteinmal eine pause einzulegen.
aber danke für dein Kraftpaket das kann ich gerade wirklich brauchen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:36 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD