Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Darmkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1201  
Alt 02.11.2010, 13:00
Benutzerbild von teddy.65
teddy.65 teddy.65 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.10.2005
Ort: zwischen HH und HB
Beiträge: 790
Standard AW: habe heute chemo-und strahlentherapie begonnen

Liebe Leena,

na, wie ich dich kenne wirst du immer mal wieder hier gucken, nicht wahr? Alles in allem ist es für dich eine gesunde Entwicklung dich hier ein wenig vom Acker zu machen. Alles hat seine Zeit, nicht wahr?

Danke, dass ich dich hier kennenlernen durfte und dafür, dass sich eine tolle Freundschaft außerhalb dieses Forums entwicklen durfte. Ganz langsam ging das, aber dafür umso ehrlicher, offener und ohne Schnickschnack.

Bleib wie du bist, denn so hab ich dich lieb gewonnen.
__________________
glg
Sabine

Rektum CA Nov. 2004, OP im Feb. 2005 mit Anlage eines endständigen Colostomas, Chemo bis Sept. 2005. Es geht mir gut
Mit Zitat antworten
  #1202  
Alt 03.11.2010, 13:07
Benutzerbild von meliur
meliur meliur ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2007
Beiträge: 881
Standard AW: habe heute chemo-und strahlentherapie begonnen

Mein liebes Leenchen!

Und wieder verabschiedet sich ein Stammgast aus dem Forum, der mir so ans Herz gewachsen ist... Aber ich selber bin auch nur noch selten aktiv hier, und das aus demselben Grund wie Du und wie schon so einige vor uns. Ein schöner Grund! Wir wenden uns immer mehr wieder anderen Dingen zu, die das ganz normale Leben für uns bereithält. Ist das nicht auch wieder eine gute und wichtige Etappe auf unserem manchmal beschwerlichen Weg zurück zur Normalität - oder sollte ich eher sagen: Hin zu einer neuen Normalität, die wir uns bisweilen jeden Tag neu erobern?

So, und jetzt muss ich Dich einmal ausführlich rundrum knuddeln. Du bist mir hier so eine wichtige Freundin, Zuhörerin, Gesprächspartnerin und Ratgeberin geworden und eigentlich kann ich mir das Krebsforum ohne Dich gar nicht so recht vorstellen; aber ich merke auch immer wieder, dass für mich selbst eine andere Zeit angefangen hat und mir dieses Forum nicht mehr die alte Bedeutung hat. Und es tröstet mich, zu wissen, dass wir, wenn wir uns was zu erzählen haben sollten, das ja trotzdem jederzeit tun können!
Lass Dir von Herzen danken für alles, was Du hier für uns getan hast. Mir hast Du oft geholfen, einfach, weil Du so für einen da warst. Ich würde Dich jetzt mal eben am liebsten einwickeln mit kiloweise Energie, Durchhaltevermögen, Zuversicht und allem, was man so für unerwartete graue Phasen im Leben braucht. Ach, Leenchen, Du sollst einfach wissen, dass ich - und bestimmt einige andere liebe Nasen hier - gerne weiter immer für Dich da sind, wann immer Du magst.

Alles Liebe Dir
meliur
__________________
Ohne meine ausdrückliche Erlaubnis darf keiner der von mir in diesem Forum verfassten Beiträge weiterverwendet werden.
Mit Zitat antworten
  #1203  
Alt 02.05.2011, 10:33
Benutzerbild von hope38
hope38 hope38 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: norddeutschland
Beiträge: 2.127
Standard AW: habe heute chemo-und strahlentherapie begonnen

Ihr Lieben,
nie geht man so ganz...

Ich bin im Hintergrund da und ja, manchmal schreibe ich auch noch. Ich sehe es auch als großen Schritt in eine neue Normalität, wenn man sich ein wenig zurückzieht.
Heute aber ist ein besonderer Tag: Der Diagnose-Tag 2. Mai jährt sich zum 5. Mal! Wow!
Ein seltsames Gefühl. 5 Jahre- und doch, als ich gestern Abend mit meinem Mann sprach und mich erinnerte an all das, was nun passierte, da war es so nah, so fühlbar, es tat so unglaublich weh, unglaublich.
Das Erlebte läßt sich nicht löschen. Es geht nie mehr weg. Nur lerne ich/wir, irgendwie damit zu leben, uns zu arrangieren und ich erkenne, daß es mir besser geht, wenn ich fröhlich bin, anstatt in der Erinnerungsschleife festzustecken!
Ich sende Euch liebste Grüße
Euer Leenchen
__________________
am 02.05.2006 Rektum-Ca-Diagnose, Chemo+Bestrahlung, OP im August 2006, danach von 11/06 bis 02/07 adjuvante Chemo, Anlage eines Ileostomas, Rückverlegung in 01/09

(alle von mir im KK verfaßten Beiträge/Texte und Geschichten dürfen ohne meine Erlaubnis nicht weiterverwendet werden)
Mit Zitat antworten
  #1204  
Alt 02.05.2011, 19:32
Benutzerbild von Eithne_1982
Eithne_1982 Eithne_1982 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2010
Ort: Essen
Beiträge: 246
Standard AW: habe heute chemo-und strahlentherapie begonnen

Liebes Leenchen,

an diesem ach so wichtigen Tag, möchte ich dir einfach liebe Grüße schicken und dir sagen, dass ich mit dir/ euch freue :-)
__________________
Mama:
19.03.2010 : Diagnose Darmkrebs
29./30.03.2010 : CT und MRT; inoperable Lebermetastasen
03.04.2010 : Staging T3N1M1 Grading G2
04.2010 - 06.2010 : Radiochemotherapie,
30.06.2010 : CT: Metas unsichtbar, Tumor kleiner
21.07.2010 : DarmOP (Stoma-Legung), Metas weg
18.08.2010 : Adjuvante Chemo mit 5FU
25.10.2010 : hepatische Metas im CT wieder da :-(
Anfang 2011: 3x SIRT (jede Metas)
16.06.2011: Jetzt doch OP?
11.07.2011 : friedlich voraus gegangen
Mit Zitat antworten
  #1205  
Alt 02.05.2011, 21:40
Benutzerbild von teddy.65
teddy.65 teddy.65 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.10.2005
Ort: zwischen HH und HB
Beiträge: 790
Standard AW: habe heute chemo-und strahlentherapie begonnen

Liebe Leena,



5 Jahre, einen langen und weiten Weg bist du schon gegangen in dieser Zeit. Schau wie weit du gekommen bist.

Schön dich zu kennen

__________________
glg
Sabine

Rektum CA Nov. 2004, OP im Feb. 2005 mit Anlage eines endständigen Colostomas, Chemo bis Sept. 2005. Es geht mir gut
Mit Zitat antworten
  #1206  
Alt 03.05.2011, 13:08
Benutzerbild von hope38
hope38 hope38 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: norddeutschland
Beiträge: 2.127
Standard AW: habe heute chemo-und strahlentherapie begonnen

Liebe Eithne, liebes Sabinchen,
danke Euch beiden
5 Jahre ist schon eine lange Zeit. Kaum zu glauben! Nicht wahr, liebe Jutta, habe viel an meinem Geländer gearbeitet

Liebe Grüße
Leenchen
__________________
am 02.05.2006 Rektum-Ca-Diagnose, Chemo+Bestrahlung, OP im August 2006, danach von 11/06 bis 02/07 adjuvante Chemo, Anlage eines Ileostomas, Rückverlegung in 01/09

(alle von mir im KK verfaßten Beiträge/Texte und Geschichten dürfen ohne meine Erlaubnis nicht weiterverwendet werden)
Mit Zitat antworten
  #1207  
Alt 03.05.2011, 21:03
Benutzerbild von life62
life62 life62 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.09.2010
Beiträge: 282
Standard AW: habe heute chemo-und strahlentherapie begonnen

Liebe Hope

auch ich möchte dir noch zu diesem speziellen Jubiläum gratulieren.
Ich fange jetzt an zu begreifen, dass eine Krebsdiagnose für immer seine Spuren hinterlässt.
Trotzallem, ich wünsche Dir, dass du ein glückliche Leben leben kannst und vorallem wünsche ich Dir, dass du noch viele Jubiläum feierst.

Liebe Grüsse
life62
Mit Zitat antworten
  #1208  
Alt 03.05.2011, 23:03
Benutzerbild von Jutta
Jutta Jutta ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2003
Ort: Im Süden
Beiträge: 3.461
Standard AW: habe heute chemo-und strahlentherapie begonnen

Meine liebe Leena,


die Glückwünsche wohl ein wenig verspätet, aber dennoch nicht weniger herzlich!!!

Die Stufen erstrahlen im feinsten Glanz, das Geländer hat ab und an nur noch ein paar Staubkörner ... welche man sehen und auch übersehen kann.
__________________
Jutta
_________________________________________




Mit Zitat antworten
  #1209  
Alt 04.05.2011, 08:27
Benutzerbild von Windlicht
Windlicht Windlicht ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2007
Beiträge: 788
Standard AW: habe heute chemo-und strahlentherapie begonnen

Guten morgen leenchen, habe gerade gelesen, dass du am 2.Mai deinen
Jahrestag hattest.nachträglich alles gute
Ich liege im Moment mit einer tiefen venentrombose flach. Habe aber von
Meinem Bruder sein iPad bekommen. So kann ich wenigstens ein wenig im
Internetrumsurfen, oder majong spielen. So langsam darf ich mich auch wieder
Ein wenig bewegen, nur sitzen ist noch verboten. (dieses Ding schreib groß oder klein gerade wie es ihm beliebt).
Wünsche dir noch eine gute Zeit, dein windlichtlein
Mit Zitat antworten
  #1210  
Alt 04.05.2011, 11:29
Benutzerbild von hope38
hope38 hope38 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: norddeutschland
Beiträge: 2.127
Standard AW: habe heute chemo-und strahlentherapie begonnen

Liebe Jutta,
danke Dir Du bist ja mein Architekt, das weißt Du ja. Und wie Du mich kennst, ich faule Nudel, gehören Staubkörner für mich einfach dazu. Nur manchmal, da sehe ich, daß ich noch sehr viele Bruchstellen in meinen Stufen habe...
Liebe life,
danke auch Dir! Ja, die seelischen Folgen des Krebses, das ist sein Erbe Nicht einfach, vor allem auch, weil die Umwelt will, daß nun alles wieder gut ist. Ein Spagat zwischen den Welten irgendwie. Die Angst wird kleiner, doch an der Grunderschütterung ändert das nichts, zumindest nicht bei mir. Dir wünsche ich auch weiterhin alles alles Liebe!
Liebes Windlichtlein,
och nee, nun auch das noch! Wie lieb, daß Du mir schreibst! Menno, dann schicke ich Dir eine Portion Kraft und Ausdauer und vor allem Gute-Besserungs-Viren rüber

Liebe Grüße
Euer Leenchen
__________________
am 02.05.2006 Rektum-Ca-Diagnose, Chemo+Bestrahlung, OP im August 2006, danach von 11/06 bis 02/07 adjuvante Chemo, Anlage eines Ileostomas, Rückverlegung in 01/09

(alle von mir im KK verfaßten Beiträge/Texte und Geschichten dürfen ohne meine Erlaubnis nicht weiterverwendet werden)
Mit Zitat antworten
  #1211  
Alt 11.06.2011, 14:39
Benutzerbild von hope38
hope38 hope38 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: norddeutschland
Beiträge: 2.127
Standard AW: habe heute chemo-und strahlentherapie begonnen

Ihr Lieben!
Ich mal wieder. So still ist es hier geworden. Wenn ich an die aktiven Zeiten denke, in denen ich so viel Kraft bekommen habe durch den Austausch. Das war schon ein wunderbarer Halteort für mich!
Und nun liegt am 16.06. wieder eine Nachsorge-MRT vor mir. Der Radiologie sagte, es sei die letzte, wenn alles planmäßig verläuft. Die letzte!!! Wow! 5 Jahre engmaschige Kontrollen und nun evtl ein Aussteigen aus diesem Geflecht? So ganz mag ich es nicht glauben, das fühlt sich im Herzen einfach zu leicht an, dieses Denken. Aber schön wäre es

Schönes Wochenende Euch,
Leenchen
__________________
am 02.05.2006 Rektum-Ca-Diagnose, Chemo+Bestrahlung, OP im August 2006, danach von 11/06 bis 02/07 adjuvante Chemo, Anlage eines Ileostomas, Rückverlegung in 01/09

(alle von mir im KK verfaßten Beiträge/Texte und Geschichten dürfen ohne meine Erlaubnis nicht weiterverwendet werden)
Mit Zitat antworten
  #1212  
Alt 13.06.2011, 11:04
PantaRei PantaRei ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.08.2005
Beiträge: 469
Standard AW: habe heute chemo-und strahlentherapie begonnen

Liebe Leena,
dann drücke ich mal ganz fest die Daumen für den 16.6.
Bestimmt kannst Du dann - auch wenn man das Kapitel sicherlich nicht ganz beenden kann - doch noch ein weiteres Stück Abstand gewinnen.
Viele Grüße, ich wünsche es Dir
PantaRei
Mit Zitat antworten
  #1213  
Alt 07.08.2011, 18:05
mamily mamily ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.08.2011
Beiträge: 1
Standard AW: habe heute chemo-und strahlentherapie begonnen

Hallo zusammen bin neu hier. Mein Mann bekam vor zwei Wochen Diagnose Darmkrebs. Ihm wurde jetzt ein Stoma gelegt und in einer Woche beginnt die Chemo- und Strahlentherapie. Habe ziemliche Angst davor. Welche Nebenwirkungen hat dies?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:57 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD