Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Kehlkopfkrebs (und Krebs im Halsbereich)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 19.10.2011, 21:31
Benutzerbild von Waldbaer Foerster 1
Waldbaer Foerster 1 Waldbaer Foerster 1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2010
Beiträge: 606
Standard AW: Zäher Schleim (sorry, etwas unappetitlich)

Hallo Steffi,

zum Tode deiner Mutter entbiete ich dir mein aufrichtiges Beileid. Für die kommende Zeit wünsche ich dir viel Kraft.
Mit stillem Gruß

Renate
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 20.10.2011, 08:51
SteffiJo SteffiJo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2009
Beiträge: 150
Standard AW: Zäher Schleim (sorry, etwas unappetitlich)

Ich danke Euch allen von ganzem Herzen !
Liebe Grüsse
Eure Steffi
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 20.10.2011, 16:53
Benutzerbild von Juliaaa
Juliaaa Juliaaa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2009
Ort: Tirschenreuth
Beiträge: 824
Standard AW: Zäher Schleim (sorry, etwas unappetitlich)

Liebe Steffi,

auch mir tut es so sehr leid! Ich drücke Dich!
Weiß gar nicht was ich sagen soll!

Stiller Gruß
Julia
__________________
Unser Herz will Dich halten
Unsere Liebe Dich umfangen
Unser Verstand muss Dich gehen lassen
Denn Deine Kraft war zu Ende.

Ich werde Dich immer lieben - Papa
24.07.1947 - 23.10.2012

Er ist und bleibt mein Superheld, der beste Papa auf der Welt!
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 28.10.2011, 10:53
Tabitha Tabitha ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.10.2011
Ort: Raum Bayern
Beiträge: 22
Standard AW: Zäher Schleim (sorry, etwas unappetitlich)

Hallochen, darf ich mich hier einklinken?

Ich habe zwar noch nicht alle Beiträge durchgelesen, aber das Problem mit der Schleimbildung beim Hypopharynx-Karzinom kenne ich zu gut.

Wie bei vielen anderen ist es auch bei uns. Überall stehen die Boxen mit Tüchern, ich kaufe auch die preiswerten vom Discounter, der Verbrauch ist nämlich hoch. Bisher haben wir noch keine Lösung gefunden, um die Schleimbildung zu reduzieren.

Die letzte Zeit roch mein Mann unangenehm aus dem Rachenraum, es war ein süßlicher Geruch und der Arzt meinte, es wäre der Tumor, der so "duftet". Seit der kürzlichen Antibiotikabehandlung im Krankenhaus ist der Geruch wieder weg. Ich denke aber, dass es nur zeitlich begrenzt sein wird, dann stinkt es wieder.

Liebe Grüße
Tabitha
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:05 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD