Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gallenblasentumor/Gallengangskarzinom

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.02.2012, 20:45
Mooni63 Mooni63 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2012
Ort: ellefeld/vogtland/sachsen/germany
Beiträge: 2
Standard Gallengangskazinom

Hallo an alle,
ich neu hier und suche Rat und Hilfe.
Ich habe 1976 meine Mutter bereits durch diesen Gallenkrebs verloren und 2012 jetzt noch meine Schwester.
Ich habe Angst das ich auch daran erkranken kann,meine Ärztin sage mir das dieser Krebs immer ein Totesurteil ist,weil es keine Möglichkeit gibt ihn früh zu erkennen.
kann mir irgendjemand einen Tipp dazu geben.

Danke Mooni63
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.02.2012, 21:29
theresa_n theresa_n ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.11.2011
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 220
Standard AW: Gallengangskazinom

Hallo Mooni,
zugegeben die Aussichten sind bescheiden, zumal in deiner Familie mehrere Mitglieder betroffen waren. Das heisst aber erstens noch lange nicht, dass du daran erkranken musst. Und zweitens gibt es gerade in deinem Fall sicher die Moeglichkeit, dich und deine Gesundheit etwas engmaschiger als normal zu ueberwachen.
Bei mir ist der Krebs aufgrund einer Thrombose gefunden worden, als ich noch keine Beschwerden hatte. Siehe auch das Thema "CCC oder Pankreaskarzinom - Regen oder Traufe?". Die Tumore hat man auf jeden Fall schon mit dem Ultraschall gesehen und mein Onkologe meinte, dass die Herde im Lauf von etwa sechs Monaten gewachsen seien... Derzeit bin ich zur 8. Chemo im Krankenhaus, und die letzte Kontroll - CT vom Freitag hat ergeben, dass die grossen Tumore auf ein Drittel der Ausgangsgroesse geschrumpft und einige kleine bereits verschwunden sind..
Ich wuensche dir natuerlich, dass du verschont bleibst,
viele liebe Gruesse,
theresa
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.02.2012, 22:27
Mooni63 Mooni63 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2012
Ort: ellefeld/vogtland/sachsen/germany
Beiträge: 2
Standard AW: Gallengangskazinom

Danke Theresa,
das macht mir Mut und ich drücke dir ganz fest die Daumen das es besser wird bei dir.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:22 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD